Together We`re Heavy

The Polyphonic Spree - Together We`re Heavy

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

The Polyphonic Spree haben einen neuen Trend kreiert: die Pop Bigband. Zwischen 20 und 30 Musiker stehen bei der Band mitunter auf der Bühne und das Ergebnis klingt entsprechend... bombastisch.

Schön, dass es das noch gibt. Musiker, die nicht in erster Linie wirtschaftliche Interessen verfolgen, sondern ihre Kunst. Wie anders könnte man erklären, dass Mastermind Tim DeLaughter mehr als 20 Leute um sich geschart hat, um seine Vision von Pop umzusetzen. Verdienen kann man damit sicherlich kaum mehr etwas, geschweige davon, dass Live-Auftritte mit eigentlich unbezahlbaren Kosten und enormem logistischen Aufwand verbunden sind. Auf Platte jedoch funktioniert das Musik-Kollektiv perfekt und liefert einen Popentwurf, der die Grenzen von Kitsch und Pathos nicht nur leicht schrammt, sondern hemmungslos überschreitet. Wie das klingt, wenn man mal ganz in die Vollen greift, ist auf dem Song "Hold Me Now" vom zweiten Album "Together We`re Heavy" eindrucksvoll nachzuhören. Hippie-Musical-Darsteller in Wallegewändern singen Britpop in Begleitung eines Sinfonieorchesters und alle zusammen ersaufen in Melodie. Das ist nicht nur geschmacklos, sondern auch noch völlig größenwahnsinnig. Toll! (ur)

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler