Pool

Porches - Pool

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Und...Blup.

Mit "Pool" bringt Aaron Maine a.k.a. Porches endlich wieder ein Album unter die musikbegeisterten Massen. Und Begeisterung ist genau die richtige Reaktion.

Bei vielen Alben ist der Name Programm und hält schon eine erste Ahnung bereit, in welche Richtung sich die Songs möglicherweise bewegen. Porches ist hierfür ein Paradebeispiel.

Es plätschert - im positivsten aller Sinne - es ist unaufgeregt und trifft genau deshalb den richtigen Ton. Leichte Popmelodien, der zurückhaltende Gesang Maines - das ist so relaxed, dass man das chlorversetzte Wasser eines Swimmingpools beinahe riechen könnte.

Dabei entstand das Album fast ausschließlich in den heimischen vier Wänden des New Yorkers. Wahrscheinlich ohne Swimmingpool, aber dafür mit ganz viel Fingerspitzengefühl, Sinnlichkeit und, man möchte es seiner Rechtmäßigkeit wegen so nennen, ner Menge Swag.

Der bluesige Gitarreneinsatz auf "Underwater", der wunderbare Basseinsatz zum Ende von "Mood", das kleine Klarinettensolo auf "Shaver" und der unaufdringliche Einsatz herrlicher, teils wabernder Synth-Klänge - in sich könnte es nicht stimmiger sein. Alles hat seinen, wenn auch kleinen, so doch genau richtigen Platz. Da klopfen bei einigen Songs (siehe "Glow") auch gern mal die 80er-Jahre ans Ohr. Dezent, aber durchaus hörbar.

"Don't Wake Me Up For Dinner" und von "Slow Motion" singt Maine auf "Pool". Da kann man nur wissend zustimmen und sich einer angenehmen Melancholie hingeben. Also: Pool/Wanne voll laufen lassen und treiben lassen.

Download & Stream: 

Teile diesen Beitrag:

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Hot Chip - Dark & Stormy

Hot Chip - Dark & Stormy

Neuer Song von Hot Chip
Hot Chip veröffentlichen am 22.07.2013 eine neue Single. "Dark & Stormy" ist der Titelsong der 10-Inch und kann hier gestreamt werden.
Tonspion verlost 3x2 Tickets fürs Berlin Festival 2010

Tonspion verlost 3x2 Tickets fürs Berlin Festival 2010

Feiern im Flughafen Tempelhof mit Fatboy Slim, Editors, Hot Chip, LCD Soundsystem u.v.a.
Vom kleinen Indie-Festival vor den Stadttoren Berlins hat sich das Berlin Festival auf dem Flughafen Tempelhof zu einem absoluten Highlight der Festivalsaison gemausert. Dieses Jahr dabei: Fatboy Slim, Editors, Hot Chip, Fever Ray, LCD Soundsystem und und und. Wir verlosen 3x2 Tickets unter allen Tonspion-Freunden!
Hot Chip als Boyband

Hot Chip als Boyband

Update: Bonnie "Prince" Billy remixt Song zum brillanten Video
Ohne jeden Zweifel: die nerdigen Herren von Hot Chip hätten in einem TV-Casting nicht den Hauch einer Chance gehabt. Dazu tanzen sie zu ungelenk, tragen komische Klamotten und sehen einfach zu stinknormal aus. In ihrem Video zu "I Feel Better" haben sie dennoch mal mit dem Gedanken gespielt.
Hot Chip drehen Video mit Obdachlosen

Hot Chip drehen Video mit Obdachlosen

Eine Charity-Konzertreihe namens „Crisis Hidden Gigs“
Zu dem Track "Over And Over" hat die Band einen neuen Clip gedreht, der etwas aus der Reihe tanzt. Mit diesem Video wollen Hot Chip nicht eine neue Single promoten oder sonst irgendwelche Marketingkampagnen fahren, sondern auf ihren Auftritt am kommenden Dienstag in London aufmerksam machen.
Mix-Mania IV

Mix-Mania IV

Noch mehr Downloads mit Annie, Kitsuné, Heavy Manners u.a.
Wie lang muss eigentlich ein Mixtape sein? Unter sechs Minuten bleiben JBAG mit ihrem Mix für die Kitsuné Maison 6 Compilation. Das bleibt aber die Ausnahme, Annie, The Hood Internet, Fantastic Planet und die Heavy Manners gehen über die lange Distanz.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.

* Pflichtfeld

Empfehlungen