Powers Of Ten

Portable - Powers Of Ten

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Ungeschliffener Club-Electronica-Hybrid
Der gebürtige Südafrikaner Alan Abrahams aka Portable schafft es immer wieder, den Raum zwischen Club- und Home Listening für sich neu zu besetzen. Besonders seine Alben loten beide Seiten auf höchst kreative Weise aus, wie sein neues Album beweist.

Mittlerweile lebt Alan Abrahams in Portugal, in gewisser Hinsicht auch ein Land zwischen zwei Polen, in dem afrikanische, lateinamerikanische und europäische Einflüsse zusammentreffen. Nach Veröffentlichungen bei Scape Music, Ghostly und Spectral folgt nun das neue Album „Powers Of Ten“ bei Süd Electronic.
In nur neun Stücken überrascht Portable einmal mit selbst eingesungenen eingängigen, aber auch sehr düsteren, beinahe dark wavigen Vocals. Zum anderen fallen die neun Stücke etwas schroffer aus. Es scheint als hätte Portable seinen Rahmen entzehrt, wesentliche Merkmale neu justiert und insgesamt mehr Freude am Experimentieren gehabt. Das tut dem Album gut, denn es wird unberechenbarer.

Nicht ein Stück ist als klassischer, aufgeräumter Club-Track zu werten, stattdessen verbindet Portable die Energie von Minimal Techno mit dem artifiziellem von Electronica. Dafür ist er zwar bekannt, doch so akzentuiert ist dies Portable noch nicht gelungen. Er schafft es trotz der dichten und komplexen Arrangements nie verkopft oder schwerfällig zu klingen und erzeugt hypnotische Momente ohne Rave-Geballere.

Jens Wollweber / Tonspion.de

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Empfehlungen