The Satanic Satanist

Portugal. The Man - The Satanic Satanist

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Synästhetiker und Teufelskerle

Alaska is calling again. Mit einem bunten Reigen abwechslungsreicher Progpop-Ergüsse melden sich Portugal. The Man zurück. Eintönigkeit sieht anders aus.

Was für ein Artwork! Entweder steckt hinter diesem Bastelbogen ein begnadetes Kindergartenkind und damit ein abgefahrener Künstler in spe, oder ein durch verbotene Substanzen verloren gegangener Geist hat sich hier im Tuschkasten ordentlich ausgetobt. Schwarzweiß wird hier nicht gemalt, so wie bei der Klangerzeugung von Portugal. The Man, die in dieser psychedelischen Verpackung ihr ähnlich geartetes Studioalbum verkramt haben.

Es ist das vierte Album innerhalb von vier Jahren. Und auch ihr fünftes Werk hat die Band bereits in der Mache und für 2010 angekündigt. Aber immer langsam, bitte! Denn "The Satanic Satanist" muss ja auch erst einmal inhaliert und verdaut werden. Vielseitig und mehrschichtig, melodieverliebt und gewöhnliche Songstrukturen völlig ignorierend durchquert dieser kreative Pool aus Alaska seine eigene bunte Welt des progressiven Rock und Pops. Da wird man für eine Albumlänge fast zum Synästhetiker. "The Satanic Satanist" erscheint im Juli auf Defiance Records in Deutschland. Bis dahin sollte der Nachfolger auch schon im Kasten sein. Teufelskerle!

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler