Prinzhorn Dance School

Prinzhorn Dance School - Prinzhorn Dance School

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Radikal Minimal
Seit sich die EMI 2004 DFA Records schnappte, profitiert der Major auch von den A&R-Fähigkeiten James Murphys. Auch wenn es ihnen der New Yorker nicht immer einfach macht. Die ersten Reaktionen auf Prinzhorn Dance School dürften verhalten gewesen sein.

Das gemischte Doppel ist der englische Gegenentwurf zu den White Stripes. Hier wie dort wird dem Minimalismus gefrönt, zieht die Musik ihre besondere Spannung aus dem Zusammenspiel eines Duos. Wo Jack White sich jedoch auf die Stadion-füllende Wirkung seines Verzerrers verlassen kann, specken Prinzhorn Dance School noch weiter ab. Einzelne Töne, kurze Melodien, rudimentäres Drumming, sloganhafte Texte genügen Tobin Prinz und Suzy Horn um Songs zu schreiben, die ihren ganz eigenen Zauber entfalten.

Prinzhorn Dance Schools Minimalismus speist sich Sozialisationsbedingt weniger aus Americana und Blues wie bei den White Stripes, sondern vielmehr aus Punk, Disco und Rave. Songs wie "You Are The Space Invader" klingen gar wie die abgespeckte Version des Funk von ESG. Beim ersten Hören mag man ihren radikalen Ansatz als Quatsch abtun, doch spätestens beim zweiten oder dritten Hören entpuppen sich ihre Songminiaturen als wahre Ohrwürmer. Bleibt nur die Frage: Wohin soll dieser radikale Ansatz noch führen? (fs)
Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Tonspion verlost 3x2 Tickets fürs Berlin Festival 2010

Tonspion verlost 3x2 Tickets fürs Berlin Festival 2010

Feiern im Flughafen Tempelhof mit Fatboy Slim, Editors, Hot Chip, LCD Soundsystem u.v.a.
Vom kleinen Indie-Festival vor den Stadttoren Berlins hat sich das Berlin Festival auf dem Flughafen Tempelhof zu einem absoluten Highlight der Festivalsaison gemausert. Dieses Jahr dabei: Fatboy Slim, Editors, Hot Chip, Fever Ray, LCD Soundsystem und und und. Wir verlosen 3x2 Tickets unter allen Tonspion-Freunden!
Sommer, Sonne, Serbien – Tickets fürs EXIT-Festival zu gewinnen!

Sommer, Sonne, Serbien – Tickets fürs EXIT-Festival zu gewinnen!

Feiern mit Placebo, Missy Elliott, Faith No More, The Chemical Brothers, David Guetta u.v.a.
Seit zehn Jahren trifft sich jährlich die Creme de la Creme der zeitgenössischen Musikszene im Sommer in Novi Sad/Serbien, um dort vor der malerischen Kulisse der Petrovaradin Festung ein Festival zu feiern. Wir verlosen 1x2 Tickets für vier Tage Festival vom Feinsten.
LCD Soundsystem: This is happening... online!

LCD Soundsystem: This is happening... online!

Neues Album ab 14. Mai 2010 im Handel und jetzt schon im Netz
LCD Soundsystem haben angekündigt, mit "This Is Happening" ihr letztes Album zu veröffentlichen. Es sei einfach nicht mehr zeitgemäß, Alben zu veröffentlichen, so Produzent James Murphy. Und wie, um dieser Einschätzung selbst zu widersprechen, veröffentlicht er sein Werk nun als Stream im Netz.
Zwei neue Alben von LCD Soundsystem

Zwei neue Alben von LCD Soundsystem

"45:33 Remixes" kommt am 11.9., drittes Studioalbum Anfang 2010
Ein erster Höhepunkt im Musikjahr 2010 könnte das dritte Studioalbum von LCD Soundsystem werden. Wie James Murphy, der Mann hinter LCD Soundsystem und DFA Records, in einem Interview bekanntgab, wird das noch unbetitelte Album im Februar oder März 2010 erscheinen. Zuvor kommt noch eine Remix-Compilation von Murphy & Co in die Läden.
Wie war`s denn eigentlich bei... LCD Soundsystem?

Wie war`s denn eigentlich bei... LCD Soundsystem?

Rhythmische Katharsis
Laut war`s am Montag, aber das war nach der brachialen Performance der Band um James Murphy im Februar 2005 nicht anders zu erwarten. Und so brachen LCD Soundsystem im Kölner Bürgerhaus Stollwerck wieder alle Lautstärkerekorde.

Empfehlungen