Da

Pulka - Da

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Kindliche Kopfkinos
Pulka heißen die Schlitten in Lappland. Pulka ist auch der Name eines Ein-Mann-Projekts aus Berlin, das sich nicht nur für Freunde von elektronischer Musik lohnt, sondern auch für Eltern eine Alternative zu Rudolf Zuckowskis Wahnsinn wäre.

Dabei ist die Musik des Berliners Frank Szardenings nicht als kindisch zu bezeichnen. Der Vergleich rührt eher von den vielen locker herumzwirbelnden Melodien und anderlei tanzenden Sounds. Alles instrumental, mit Gitarre und Holzbläsern zusätzlich. Manchmal klingt dieser Freestyle nach einer langjährig erfahrenen Jazzband, die gut aufeinander eingestimmt ist und weiß, wie melancholische und kindliche Kopfkinos entstehen. Erst zweitrangig fällt schließlich auf, dass es sich jedoch um elektronische Musik handelt. Szardenings bastelt genauso gern Clicks-and-Cuts-Arrangements wie live eingespielte Drums. So erhält diese Zwischenwelt aus elektronischer und analoger Musik eine eigene Dynamik, zu der getanzt oder diskutiert werden darf. Disharmonien werden selten ausgereizt, Harmonien verlieren kaum von ihrer Magie. Pulka ist schlicht und schön, orange und blau, zeitlos und modern. Das Hamburger Label Sunday Service bleibt also nach Finn. und Jullander auf einem spannenden Kurs. (jw)
Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Empfehlungen