Album

Systems/ Layers

Rachel`s - Systems/ Layers

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Highlight 2003, zu spät bemerkt

Lange, lange musste man warten und fast hätte man es komplett verpasst. Leise, leise veröffentlichten Rachel`s im Oktober des nunmehr vergangenen Jahres der Nachfolger des grandiosen Indie/Rock/Kammermusik-Albums "Selenography".

Einmal mehr waren alle, war man wohl auch selbst zu sehr mit dem Gutfinden affiger Retrorocker beschäftigt. Da läuft eine sich so still zu den anderen Alben des Jahres gesellende LP schnell Gefahr, keinerlei Beachtung zu finden. Obwohl man, manchmal ohne es zu wissen, gerade auf "Systems/ Layers" recht lange gewartet hat. Weil man die 1999er "Selenography" schon kannte und weil man sie liebte. Weil man es schätzt, wenn Musik nicht überfährt, sondern einlädt. Weil man vielleicht auf Bands steht, in denen Shellac-Mitarbeiter mitspielen. Weil es ab und an auch mal reicht mit Gitarre-tiefgestimmt und Hüfte-nach-vorn. Weil man jetzt über Tonspion und Epitonic dieses herrliche Stück hört. "Systems/ Layers" erschien im Oktober über Quarterstick Records/ EFA. (sc)

Download & Stream: 

Ähnliche Künstler