The Way I See It

Raphael Saadiq - The Way I See It

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Liebe kann so einfach sein

Wer an zeitgenössische Black Music denkt, der assoziiert den Begriff meist mit Rap oder modernem, oft etwas seichtem R&B. Mit keiner dieser Schubladen wird man Raphael Saadiq gerecht, der sich für seine Platte an den Motown-Klassikern der 60er und 70er Jahre orientiert.

 

Statt programmierter Sample Beats setzt Saadiq überwiegend auf organisch eingespielte Instrumentals. Sein drittes Studio Album atmet den Sound einer längst vergangenen Soul Ära, ohne dabei aufgesetzt oder ewig gestrig zu wirken, wie Features mit Rap Superstar Jay-Z oder der Sängerin Joss Stone klar machen.

Von seiner alten Heimat des Neo-Soul emanzipiert zeigt sich Saadiq auch in seinem Song „Staying in Love“. „Falling in love can be easy, staying in love is to tricky“ singt er und bleibt inhaltlich in der Soultradition, dabei versinkt er nicht - wie manche seiner Kollegen - in Meter tiefem Schmalz, sondern feiert schwungvoll die Liebe.

Zärtlichkeit will er nicht als unmännlich begriffen wissen und zeigt auf seinem Album „The way I see it“ den Chris Browns dieser Welt, dass es auch anders geht. Raphael Saadiq beweist, dass echter Soul im Jahr 2009 noch möglich.

 

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Kampf ums Streaming: Spotify wirft Apple unfaire Methoden vor

Kampf ums Streaming: Spotify wirft Apple unfaire Methoden vor

Apple nutzt App Store um Konkurrenten zu schädigen
Der Kampf um die Vorherrschaft im Musikstreaming geht in die nächste Runde. Und es wird schmutzig. Marktführer Spotify wirft Apple vor, seine App Updates absichtlich zu behindern. Und Apple Music will offenbar Jay-Zs dümpelnden Streamingdienst Tidal übernehmen.
Streamingdienst Tidal am Ende?

Streamingdienst Tidal am Ende?

Jay-Z soll über Aufgabe nachdenken
Nur vier Monate nach dem spektakulären Start von Jay-Zs Streamingangebot Tidal ist, denkt der Rapper daran, sein Engagement zu beenden. Offenbar ist das Spielzeug schlicht zu teuer geworden. 
Video: "Amy" (Neuer Trailer)

Video: "Amy" (Neuer Trailer)

Die Dokumentation über Amy Winehouse kommt im Juli ins Kino
Am 23. Juli 2011 starb Amy Winehouse, diesen Sommer soll nun die Dokumentation "Amy" in Großbritannien Premiere feiern. Der offizielle Trailer vermittelt einen ersten Eindruck.
Familie von Amy Winehouse distanziert sich von Doku-Film (Trailer)

Familie von Amy Winehouse distanziert sich von Doku-Film (Trailer)

"Eine verpasste Chance ihr Leben und Talent zu feiern"
Die Familie von Amy Winehouse hat sich vom lang erwarteten Film über die verstorbene Sängerin distanziert. "Der Film verpasst die Chance, ihr Leben und Talent zu feiern und setzt stattdessen auf Unwahrheiten", ließ die Familie verlauten. Der Regisseur widerspricht vehement.
Jay-Z verteidigt Tidal gegen "Schmierkampagne"

Jay-Z verteidigt Tidal gegen "Schmierkampagne"

"Gebt uns eine Chance zu wachsen und besser zu werden"
Nach dem missglückten Launch seines Streamingdienstes Tidal sieht sich Jay-Z im Zentrum einer Verschwörung. Und unterstreicht damit nur, wie sehr er die Bodenhaftung verloren hat.

Empfehlungen