Album

Condominium

Retina.it - Condominium

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Elektronische Forscher aus Italien

Das junge italienische Label Mousike Lab macht sich selbst das schönste Geburtstagsgeschenk: eine Compilation in seinem eigenen Spannungsfeld, mit eigenen Künstlern und weitern international beachteten Musikern, die in jenes Feld passen.

Die Biografie von Mousike Lab ist prototypisch: eine kleine Szene von Produzenten gründet eine eigene Plattform, um sich über die Szenegrenzen hinaus zu präsentieren. Der Ort von Mousike Lab ist das Ballungsgebiet um Neapel, die Köpfe dahinter arbeiten an Projekten namens Retina.it, Resina sowie Marco Messina. Das musikalische Forschungsgebiet umfasst elektronische Musik, zwischen rhythmisch vertracktem Ambient und durchaus offensiven Noise. Hierzulande dürfte der Output des Labels nur in ähnlichen Kreisen ein Begriff sein. Mit der Compilation „Condominium“ könnte sich dies ändern. Der Grundgedanke ist nämlich: bringe die eigenen Künstler mit international renommierten Künstlern zusammen, die in der Herangehensweise und Offenheit den eigenen Intentionen nahe stehen. Das ist geglückt. Exklusive und teilweise auch untypische Stücke von Múm, Tarwater, DJ Vadim, Tadd Mullinix oder Velma bilden zusammen mit den Mousike Lab Künstlern ein homogenes, wenn auch nicht immer leicht verdauliches Set. Überall wird vom Tod der Intellegent Dance Music (IDM) gesprochen, mit „Condominium“ gibt es jedoch noch einmal einen erstaunlichen Atemzug. Dies mit einem Track zu beweisen, ist natürlich kaum machbar. Also bei Interesse den Lieblingsplattenladen nach Mousike Lab fragen. (jw)

Alben

News

Sakamoto macht`s anders

Sakamoto macht`s anders

Politik mit Stil
"Stop Rokkasho": Mit einer avancierten Homepage begegnet der Komponist und Computer Pop-Vorreiter Ryuichi Sakamoto der tendenziell pragmatischen Ästhetik politischer Kampagnen.

Ähnliche Künstler