Album

The Bull, The Balloon, And The Family

Reubens Accomplice - The Bull, The Balloon, And The Family

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Frühlingswecker

Schlüpft schnell in T-Shirt und Flip-Flops, geht zu zweit ein Eis schlecken und legt euch danach knutschend auf die Wiese. Ein Hoch aus Arizona wird euch entsprechend frühlingshafte Gefühle bescheren.

Reubens Accomplice, das ist kristallklarer Pop wie ihn Jimmy Eat World-LiebhaberInnen mögen. Herzerwärmend, süß und blumig. Verwunderlich und gleichsam überhörbar ist es demnach nicht, dass JEW-Kopf und -Frontmann Jim Adkins höchstpersönlich seine Produzentenhand hier angelegt und das Resultat auf sein eigenes Label „Western Trade Recordings“ gezerrt hat. Jims feinfühliges Händchen für Popstrukturen, die sich ob ihrer Eingängigkeit und Klarheit in Herz wie Ohr wurmartig hineinbohren, ist auf Reubens Accomplice zweitem Longplayer „The Bull, The Balloon, And The Family” ausgeprägt zu spüren. Der Gesang im vordersten Vordergrund, die Instrumentierung zu keiner Zeit den Hörer überfordernd und der Sound weich wie Butter. Von Song zu Song pendelt das Tanzbein zwischen dem in sich gekehrten Schwofen und dem flotten Tänzchen. Nostalgisch betrachtet, ist es eine Reminiszenz an jene vergangenen Tage, an denen dieser unschuldige, lupenreine College-Emo persönlich bedeutsam war und auch im tiefsten Winter den Frühling vorzeitig aufwecken konnte. Wenn ihr könnt, vergesst jetzt also Schal und Boots, Tee und Melancholie – legt euch lieber mit T-Shirt, Flip-Flops, Eiscreme auf der Wange und Reubens Accomplice im Ohr auf die Wiese und knutscht, was das Zeug hält! (bb)

Alben

Ähnliche Künstler