Richard Mudge - Six Concertos

Richard Mudge - Richard Mudge - Six Concertos

Artist: 
Label: 
Interpret: 
Capriccio Barockorchester
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Richard Mudge war ein englischer Komponist am Übergang vom Barock zur Klassik. Seine durchaus raffinierten Konzerte wurden erst in den letzten Jahren für Konzerte und Tonaufnahmen wiederentdeckt.

Richard Mudge teilt ein Schicksal, welches auf den britischen Inseln praktisch jedem seiner komponierenden Zeitgenossen widerfahren ist: Er verschwand hinter dem übermächtigen Schatten des großen Georg Friedrich Händel, der bis zu seinem Tod im Jahr 1759 die britische Musikszene dominiert hat und der heute praktisch alleine als Synonym für englische Barockmusik im Bewußtsein der Öffentlichkeit steht.

Was natürlich nicht heißen muss, dass es neben Händel im britischen Empire dieser Zeit keine begabten Tonsetzer gegeben hat. Nach und nach werden im Zuge der historischen Aufführungspraxis (also dem Spiel auf alten oder nachgebauten alten Instrumenten) auch in Großbritannien viele vergessene Könner wieder entdeckt und deren Musik zur Aufführung gebracht. Einer dieser zu Unrecht in Vergessenheit geratenen Komponisten ist Richard Mudge. Geboren in der Grafschaft Devon, also fernab vom geschäftigen kulturellen Treiben im wohlhabenden London, studierte er zunächst Musik, wechselte dann jedoch zur Theologie und wurde Pfarrer in Birmingham.

1749 veröffentlichte Mudge in London eine Sammlung von sechs Konzerten (6 Concertos in seven Parts) für Streicher, die jetzt durch das Barockorchester Capriccio aus Basel, das ohne Dirigenten auskommt, eingespielt wurden. Es handelt sich dabei um perlende, originelle, sehr ansprechende Barockmusik mit teilweise ungewöhnlicher Harmonik. Für jemandem, dem Barockmusik gefällt und der nicht immer nur Bach, Händel oder Vivaldi hören will eine interessante CD.

1 CD, ca. 76 Minuten

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Die meistverkaufte CD des Jahres 2016 ist...

Die meistverkaufte CD des Jahres 2016 ist...

... eine faustdicke Überraschung
Billboard hat die meistverkauften Tonträger des Jahres gekürt - und der stammt aus Deutschland! Dabei handelt es sich um einen Künstler, der weder live auftritt, noch singen kann. Tatsächlich  ist der Künstler nicht etwa im Horrorjahr 2016 gestorben, sondern schon seit vielen Jahren tot.