Rise Against - "Wolves" Artwork

Rise Against - Wolves

Sneak Preview

Nach einem Online-Teaser in der letzten Woche ist es nun offiziell: Rise Against kehren mit neuer Platte zurück. "Wolves" soll sie heißen und die erste Single "The Violence" gibt es bereits zu hören.

Video: Rise Against - "The Violence"

Auf ihrem achten Studioalbum verfolgen Rise Against eine klare politische Agenda.  Mit "Wolves" wollen sie sich noch stärker gegen Ungerechtigkeit engagieren, als sie in bisher getan haben. Frauenhass, Ausländerfeindlichkeit, Intoleranz, all diesen Dingen will Tim Mcllrath mit seiner Band den Kampf ansagen. Ganz offen.

 Bei ‚Wolves‘ geht es nicht darum, sichere Orte zu erschaffen, es geht darum, einen Raum zu erschaffen, wo es für Ungerechtigkeit gefährlich wird.“

Neben dem klaren Statement tut sich wenig Neues bei der Band aus Chicago. Der Sound bleibt wie er schon immer war: straighter Alternative. Fans wird das sicher nicht stören. So richtig aufrütteln wird es aber wohl auch niemanden.

Die Tracklist von "Wolves"
1. Wolves
2. House On Fire
3. The Violence
4. Welcome To The Breakdown
5. Far From Perfect
6. Bulls***
7. Politics of Love
8. Parts Per Million
9. Mourning in Amerika
10. How Many Walls
11. Miracle 

"Wolves" erscheint am 09.06.2017 auf Virgin Records.

Download & Stream: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Tickets für Billy Talent zu gewinnen

Tickets für Billy Talent zu gewinnen

Tonspion verlost 2x2 Tickets für das Konzert bei Tape.tv in Berlin
"On Tape", das Liveformat von tape.tv, wird ein Jahr alt. Zum Jubiläum gibt es eine Show von Billy Talent am 31. Mai 2012 in Berlin. Wir verlosen 2x2 Tickets!
Myspace schwenkt um

Myspace schwenkt um

Social Network steigt ins Geschäft mit werbefinanzierten Downloads ein
Myspace Versuch sich als Plattform für bezahlte Downloads zu etablieren, scheint gescheitert zu sein. Stattdessen soll das Geschäft mit durch Werbung finanzierte Downloads forciert werden. Die ersten Kandidaten für ein solches Konzept stehen schon bereit: Die Punkrocker von Pennywise wollen ihr nächstes Album kostenlos via Myspace Records veröffentlichen.