Coast To Coast Carpet Of Love

Robert Pollard - Coast To Coast Carpet Of Love

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Guided By Passion
Der einstige Kopf von Guided By Voices hat neue Songs geschrieben. Dass dabei viel Gutes rumgekommen würde, war abzusehen. Dass es gleich zwei ganze Alben geworden sind, ist in diesem Fall auch nicht mehr erstaunlich, aber doch bemerkenswert und schön zugleich.

Dieser Mann ist ein Phänomen. Schier unmöglich ist es, im Bilde zu bleiben, was er alles treibt. Ständig erscheint ein neues Album, auf dem er in irgendeiner Weise seine Finger im Spiel hat, nicht selten ist das ein aus dem Ärmel geschütteltes Soloalbum. Der frühere Lehrer hat trotz grauer Haare also noch inneren Druck. Ein weiteres Ergebnis dessen gibt es nun auf gleich zwei Alben zu hören: Indierock, der noch mehr Pop zulässt und dem dickes Singer/Songwriter-Blut durch die Adern fließt, wie „Coast To Coast Carpet Of Love“ eindrücklich beweist. Das andere Album namens „Standard Gargoyle Decisions“ ist im Gegensatz dazu etwas rauer, rockiger und ungehobelter geworden.

Aber hatte hier jemand Sound im Hochglanz-Tutu erwartet? Nein, auch 2007 klingt bei Robert Pollard viel nach Heimarbeit und wenig Mikros, sprich nach dem, was letztlich zählt. Denn wahrlich gute Songs klingen auch in einer schnoddrigen Aufnahmenqualität ganz groß, wenn man ein Händchen dafür hat. Pollard hat dieses gewisse Händchen für große Musik, die aber unspektakulär und unaufdringlich daherkommt. Wenn nicht so viel Gefühl in seinen Melodien, seiner Stimme und seinen Songs zu spüren wäre, müsste man ihn Songschreiber-Maschine nennen. Aber er ist vermutlich nur ein großer Leidenschaftstäter. Fortsetzung folgt.

Björn Bauermeister / Tonspion.de
Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Neil Young: "Fuck you, Donald Trump!"

Neil Young: "Fuck you, Donald Trump!"

Trump hat wiederholt "Rockin' In The Free World" im Wahlkampf verwendet
Donald Trump hat wiederholt den Song "Rockin' In The Free World" von Neil Young bei seinen Wahlkampfveranstaltungen eingesetzt. Jetzt rächte sich der kanadische Songwriter bei einem Konzert.
Pono: Neil Youngs Wunderplayer kommt auf den Markt

Pono: Neil Youngs Wunderplayer kommt auf den Markt

Neuer Player für hochauflösende Musik in der Kritik
Auf seine alten Tage ist Neil Young noch einmal unter die Startup-Unternehmer gegangen. Seine Mission: Digitale Files sollen besser klingen. Sein Produkt: Pono. Nächste Woche soll der über Kickstarter finanzierte Player auf den Markt kommen.