Body Talk

Robyn - Body Talk

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Aus drei mach eins

Robyn macht aus drei eins. Den Release ihrer dritten „Body Talk“-EP in diesem Jahr begleitet die „Body Talk“-CD mit einem Querschnitt aus allen drei bisherigen Veröffentlichungen. Kurz vor Weihnachten liefert sie ihre eigene Best-Of 2010 quasi gleich mit.  

Hat sich Robyns ungewöhnliche Veröffentlichungspolitik bezahlt gemacht? Jedenfalls war sie mit ihren „Body Talk“-Eps dieses Jahr dauerhaft im Gespräch, viel auf Tour und mit ihrem eigenen Biorhythmus mehr im Reinen als sie es gewesen wäre, wenn sie ein komplettes Album in einem Rutsch produziert hätte. Für eine Grammy-Nominierung hat es auch noch gereicht, mit „Dancing On My Own“ ist sie in der Kategorie „Best Dance Recording“ noiminiert.

Fünf Songs der ersten Ep, fünf Songs der zweiten EP plus fünf neue Songs, die auch als EP "Body Talk Vol.3" veröffentlicht werden: das ist das Material von "Body Talk" die CD. So wird aus „Body Talk“ auf CD-Länge und ohne den ein oder anderen schwächeren Song eine volle Breitseite Pop, mit der Robyn vehement und lautstark Ansprüche stellt.

Ihre Rolle als androgyne Anti-Kylie spielt Robyn auf Albumlänge hervorragend, mehr Schwung und Power als die australische Disco-Diva hat sie in jedem Fall. Und gemeinsam mit Diplo als “Dancehall Queen“ zudem einen der Reggae-Songs des Jahres geschrieben. "Indestructible" im Remix von The Krays gibt es bei uns als Free-Mp3.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Kurzfilm: Wagner im Berghain

Kurzfilm: Wagner im Berghain

Techno-Oper "Parsifal" von Moritz von Oswald
Was das Festspielhaus in Bayreuth, ist das Berghain in Berlin: ein Hohetempel der Musik. Also warum nicht Wagner ins Berghain holen und aus "Parsifal" ein ganz neues Stück machen? Die Besetzung dieses Kurzfilms reicht von Peaches über Jacques Palminger bis hin zu Berghain-Türsteher Sven Marquardt.
Goldfrapp bringen ihr Album "Tales Of Us" ins Kino

Goldfrapp bringen ihr Album "Tales Of Us" ins Kino

Einmaliges Kino-Event ist am 04.03.2014 auch in Deutschland zu sehen
Goldfrapp haben zu ihrem aktuellen Album „Tales of Us“ einen halbstündigen Kinofilm gedreht. Ein einmaliges Kino-Event bringt den Film auch auf deutsche Leinwände – gefolgt von einer live übertragenen Performance von Goldfrapp.

Empfehlungen