Heimkehr

Rosamunde Pilcher - Heimkehr

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Pilchers bester Roman

Die Millionenauflagen ihrer Bücher machten Rosamunde Pilcher zu einer der erfolgreichsten Autoren der Welt. Pilcher versteht es wie kaum eine andere Erzählerin, Naturbeschreibungen und Liebesgeschichten in Einklang zu bringen.

In "Heimkehr" erzählt die britische Autorin die Geschichte der jungen Judith Dunbar, die 1935 als 14jähriges Mädchen auf ein englisches Internat kommt, als ihre Mutter und ihre Schwester dem im Colombo arbeitenden Vater folgen. Eine Ersatzfamilie findet Judith im beschaulichen Örtchen Nancherrow in den Eltern ihrer besten Freundin Loveday Carey-Lewis, die Judith. Pilcher schildert in ihrer unnachahmlichen Art und Weise wie Judith heranwächst, eine erste Liebe und auch die Schrecken des zweiten Weltkriegs erlebt. Schicksalsschläge werfen sie immer wieder zurück, dennoch weiß sie ihr Leben zu meistern. Aus Judith wird eine verantwortungsvolle und selbstbewusste Frau.
Viele Pilcher-Fans sehen in "Heimkehr" den besten Roman der zurückgezogen in Schottland lebenden Schriftstellerin. Nach einem TV-Zweiteiler, der dem Roman nicht gerecht werden konnte, folgt nun das Hörbuch, gelesen von der österreichischen Sschauspielerin Aglaia Szyszkowitz, bekannt aus Hauptrollen in den Filmen "Das Sams" oder "2 Männer, 2 Frauen, 2 Problem" und in der TV-Serie "Einsatz in Hamburg". (os)

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld