Staatskapelle Dresden Vol. 28

Rudolf Kempe - Staatskapelle Dresden Vol. 28

Artist: 
Komponist: 
Claude Debussy
Interpret: 
Rudolf Kempe
Ensemble: 
Staatskapelle Dresden
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Claude Debussys Prélude à L’après-midi d’un faune ist vielleicht das definitive Werk des musikalischen Impressionismus. Mit ihrer denkwürdigen Live-Aufnahme von 1974 widerlegt die Staatskapelle Dresden unter ihrem damaligen Spiritus rector Rudolf Kempe eindrucksvoll das Vorurteil, deutsch-romantisch geprägte Orchester könnten nicht gut französische Musik spielen.

Das zweite Vorurteil, welches diese rundum gelungene Edition widerlegen kann, ist jenes, nachdem ältere Liveaufnahmen nicht gut klingen würden. Sowohl von seiten der historischen Live-Tonmeister, als auch von seiten des Remastering-Teams wurde hier exemplarische Arbeit geleistet und eine Klangqualität erreicht, die sich vor Liveaufnahmen aus den 1990er Jahren nicht verstecken muss.

So kommen die Frische und Duftigkeit, die Transparenz und vielfarbige Leuchtkraft, die diese – und übrigens auch jede andere gelungene – Aufnahme von Orchesterwerken des Impressionismus ausmachen, optimal zur Geltung. Der in Dresden geborene Dirigent Rudolf Kempe, den viele Kenner, zumindest im spätromantischen Repertoire, auf einer Stufe mit Karajan sehen, hat hier ein eindrucksvolles Zeugnis seines Könnens hinterlassen.

Außer dem hier besprochenen Werk sind auf diesem Doppelalbum auch die übrigen Werke eines Konzertes vom 15. März 1974 aus dem Dresdner Kulturpalast enthalten: Richard Strauss’  symphonische Dichtung Ein Heldenleben sowie Robert Schumanns Klavierkonzert a-moll mit dem Pianisten Malcolm Frager.

2 CDs, ca. 87 Minuten

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler