Disco Romance

Sally Shapiro - Disco Romance

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Disco Disco Disco
Nicht erst seit Abba oder Annie ist Schweden für einen Hang zum dezent schillernden Disco-Sound bekannt. Mit Sally Shapiro könnte ein neuer Stern am Disco-Midsommer-Himmel aufleuchten.

Erste Lorbeeren gab es für die Single „I´ll Be By Your Side“, nun erscheint ihr Debüt-Album „Disco Romance“. Und der Name trifft es perfekt. Disco ist der Sound, Romanze ein herrlich antiquiertes Wort für verträumte, süß melancholische Stimmungen. Selten geht eine Musikerin so konsequent zurück zu den Wurzeln von Italo-Disco und 80er-Synthie-Pop, ohne peinlich dabei zu sein. Zugegebenermaßen ist der schwebende helle Gesang von Sally Shapiro, die flächigen Hintergründe und die Oldschool-Beats anfangs gewöhnungsbedürftig. Doch mit der Zeit dürfte man sich beim ersten Mitwippen ertappen. Wichtiger Credibility-Punkt sind zudem die musikalischen Qualitäten des Albums. Die Songs klingen trotz aller Zitate aktuell und ihrem Kitsch-Verhältnis wohl ausbalanciert. Hinter Sally Shapiro baut sich übrigens ein kleiner Mythos auf: aus angeblicher Schüchternheit verweigerte sich die junge Schwedin bislang allen sonst elementaren Promo-Tools – keine Videos, keine Foto-Shootings, nicht einmal Live-Auftritte. Was daran wahr ist oder nicht, spielt keine Rolle. Nach dem überzogenen Eighties-Revival vor wenigen Jahren, macht der Rückblick hier wieder Spaß. (jw)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

ABBA: Erster gemeinsamer Auftritt seit "Mamma Mia!"

ABBA: Erster gemeinsamer Auftritt seit "Mamma Mia!"

Doch noch ein Comeback?
Seit vielen Jahren warten die Fans auf ein Comeback von ABBA, angeblich wurde ihnen bereits eine Milliarde Dollar geboten. Jetzt haben sich die vier Schweden zumindest kurzfristig wieder zusammen gefunden, wenn auch nicht auf einer Bühne. 
Annie nicht zu stoppen

Annie nicht zu stoppen

"Don´t Stop" erscheint mit einem Jahr Verzögerung
Im Oktober 2008 haben wir das erste Mal über Annies zweites Soloalbum berichtet. "Don´t Stop" sollte es heißen und in Kürze beim Major Universal erscheinen. Seitdem herrschte allerdings Funkstille und das Album kommt nun mit einem Jahr Verzögerung über den Indie Smalltown Supersound in die Läden.
Mix-Mania IV

Mix-Mania IV

Noch mehr Downloads mit Annie, Kitsuné, Heavy Manners u.a.
Wie lang muss eigentlich ein Mixtape sein? Unter sechs Minuten bleiben JBAG mit ihrem Mix für die Kitsuné Maison 6 Compilation. Das bleibt aber die Ausnahme, Annie, The Hood Internet, Fantastic Planet und die Heavy Manners gehen über die lange Distanz.
Ausspioniert: Louie Austen im Interview

Ausspioniert: Louie Austen im Interview

Der Chef-Crooner gibt Antworten
In dieser Rubrik erhält Tonspion-Redakteur Jan Schimmang von ausgewählten Künstern die unterschiedlichsten Anworten auf ähnliche Fragen. Hier vom Grand Senior des gepflegten Electro-Pop.
Hingeschaut: Annie - I Know Your Girlfriend Hates Me (Video)

Hingeschaut: Annie - I Know Your Girlfriend Hates Me (Video)

Neues von Norwegens Pop-Sternchen
Trotz Vorschusslorbeeren und einer clubbigen Hitsingle konnte Anne Lilia Berge Strand alias Annie mit ihrem Album "Anniemal" nicht überzeugen. Seitdem sind drei Jahre vergangen, in denen die Norwegerin wenig präsent war. Dafür gibt es jetzt mit "I Know Your Girlfriend Hates Me" eine neue Single und ein sehenswertes Video dazu.

Empfehlungen