Disconnect From Desire

School Of Seven Bells - Disconnect From Desire

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Träumerei

Neben Tegan and Sara schafften es auch Alejandra und Claudia Deheza, die Indie-Pop-Fraktion mit ihrem Schaffen zu verzücken. Nach dem Debüt aus dem Jahr 2008 wird nun mit "Disconnect From Desire" nachgelegt.

Benjamin Curtis und die Deheza-Zwillinge trafen sich bei einer Interpol-Tour und entschlossen, zusammen Musik zu machen. Heraus kam das vielerorts mit Luftküssen bejubelte "Alpinisms", das mit sphärenhaften Elektro-Pop begeisterte. Jetzt gibt es Neues, und wiederum beweisen School of Seven Bells, dass beides geht. Träumerei und Tanzfläche.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Premiere: School Of Seven Bells - I Got Knocked Down (But I'll Get Up)

Premiere: School Of Seven Bells - I Got Knocked Down (But I'll Get Up)

Letzter Song des verstorbenen Benjamin Curtis erscheint
Am 29. Dezember 2013 starb Benjamin Curtis von School Of Seven Bells an einer schweren Krebserkrankung. Im Krankenhaus hatte er noch einmal einen letzten Song produziert, ein Cover des Joey Ramone Songs "I Got Knocked Down (But I'll Get Up)". 
So klang 2012

So klang 2012

Der Jahresrückblick von Udo Raaf
2012 ist alles erlaubt. Die alten Grenzen sind niedergerissen, in der Redaktion herrscht lustiges Invidualistentum. Noch nie gab es so wenig Musik, auf die man sich einigen konnte, noch nie so viele verschiedene Spielarten und unterschiedliche Vorlieben. Unser HipHop-Mann hört plötzlich wieder Metal, unser Indierock-Spezialist entdeckt sein Herz für den Dancefloor und Pussy Riot holen sogar den längst verramschten Punk zurück auf die politische Tagesordnung. Das Jahr 2012 im Rückblick von Tonspion-Macher Udo Raaf.
My Bloody Valentine Comeback

My Bloody Valentine Comeback

Digitale Veröffentlichung eines neuen Albums für 2008 angekündigt
Vor 16 Jahren haben My Bloody Valentine mit "Loveless" ihr letztes Album veröffentlicht. Seitdem wollen die Stimmen, die von einer Reunion der Band berichten, nicht verstummen. Inzwischen scheint es wirklich soweit zu sein und ein neues Album der Shoegazing-Legende in greifbarer Nähe.
Die Webcam-Chanteuse

Die Webcam-Chanteuse

Der Tonspion Wochenrückblick
Wie eine britische Sängerin über eine ins Internet übertragene Konzertserie zum Plattenvertrag kam, wie ein Jugendlicher fast ins Gefängnis kam, weil er The Clash hörte, wie The Knife das zweite Konzert ihrer Karriere über die Bühne brachten und warum David Bowie die Secret Machines mag.

Empfehlungen