Album

Pleasure Vibrations

Seksu Roba - Pleasure Vibrations

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Vergnügliche Vibrationen aus LA

"Pleasure Vibrations" nennen Seksu Roba ihr neues Album. Entsprechend losgelöst musiziert das japanisch-koreanische Elektronikduo auf seiner Moog- und Theremin-Spielzeugsammlung.

Seksu Roba sind die japanische Sängerin Lun*na Menoh und der koreanische Produzent Sukho Lee, die sich inzwischen in LA niedergelassen haben. Ihre Lieblingsinstrumente sind der Ur-Synthesizer Theremin und der Mini-Moog. Ihre Mission: den Geräten die möglichst krankesten und kaputtesten Sounds zu entlocken, um diese in funky Popmusik zu transformieren. Das fast schon erotische Verhältnis zu ihren Geräten ist der Musik von Seksu Roba in jedem Moment anzuhören. Sie klingt nie überlegt und verkopft, sondern immer leidenschaftlich verspielt und überbordend. Sie sind einfach nicht zu stoppen und heizen den "LA Freeway" lang, den Volume-Regler ihres Autoradios auf Anschlag. Live treten die beiden in Begleitung des Roboters "Erector" auf, der das Publikum durch seine roboteruntypischen Vorzüge schockiert. Auch ansonsten ist das erklärte Ziel von Seksu Roba mit ihrer provokativen Musikvibrationen den Geist und die Libido ihrer Zuhörer zu stimulieren. Ob`s klappt, findet ihr mit diesem Download selbst heraus. (ur)

Download & Stream: 

Alben

Les Chansons des Perverts

Seksu Roba - Les Chansons des Perverts

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
intersexuelle Porn Beats aus L.A.
Den großen Bogen von Seventies Easy Listening und Rare Grooves zu zeitgenössischer Elektronischer Musik schlägt das Berliner Label Crippled Dick Hot Wax! mit seiner aktuellen Labelcompilation.

Ähnliche Künstler