At First Light

Silje Nergaard - At First Light

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Für kleine Träumereien zwischendurch
Feinster Smooth-Jazz für kleine Träumereien zwischendurch: In Norwegen ist Silje Nergaard damit bereits ein gefeierter Star geworden. Die Jazzsängerin hat jetzt mit "At First Light" nach vier Jahren Pause ein neues Album herausgebracht.

"Be Still My Heart" fordert Silje, "gerne", möchte man da antworten, besonders da man in dieser Ballade das Gefühl hat, dass die Norwegerin sich ziemlich einsam und deprimiert fühlt. Besonders an Sonntagen. Denn ihr Song klingt irgendwie nach Sonntagen im Bett und seltsamerweise auch danach, wie sie nur in einem grünen Satin-Pyjama-Oberteil in der Küche steht, einen Bol Café au lait in den Händen hält und sehnsuchtsvoll aus dem Wohnungsfenster lugt. Muss wohl irgendeine Reklame sein, die mir durch den Kopf geistert, wenn ich diese Musik höre. Silje Nergaards Gesang ist so zart und sexy wie das jazzige, unaufdringliche Pianospiel im Hintergrund. Ihr Smooth-Jazz erinnert an Holly Cole oder Jane Monheit und ist eine exzellente Spätabend- oder eben frühmorgens Musik für hoffnungslose Romantiker. (os)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Empfehlungen