Live

Simian Mobile Disco - Live

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Am lebenden Objekt

Livealben sind meist eine öde Angelegenheit: bescheidener Sound trifft auf bekannte Songs und das dumpfe Gefühl, etwas verpasst zu haben. Anders liegt die Sache beim neuen „Live“-Album von Simian Mobile Disco. James Ford und Jas Shaw zeigen darauf, in welche Richtung sich ihr Sound seit dem letzten Album „Unpatterns“ weiterentwickelt hat.

Simian Mobile Disco sind Wiederholungstäter. „Live“ ist bereits ihr zweites Live-Album, 2008 wurde nur in Japan „Live in Japan“ veröffentlicht. Im Gegensatz dazu ist „Live“ eine Sammlung mit Hits wie „Cruel Intentions“, „Hustler“ oder „It's The Beat“. Ungewöhnlich ist, wie stark die beiden James' ihre Tracks überarbeiten und in den technoiden Sound ihres letzten Albums überführen. Überraschend ist, wie satt analog und warm der Sound der beiden Produzenten inzwischen live klingt.

Ford und Shaw lassen mit „Live“ endgültig den Druck all derer verpuffen, die auf das neue „Never Be Alone“ warten. Das wird es so wenig geben, wie Simian Mobile Disco gewillt sind, zurück zu ihren Anfängen als Indieband zu gehen, oder einen weiteren Angriff auf die Charts zu starten wie mit „Temporary Pleasure“. Momentan auf der Agenda: Ball flach halten und sich einen guten Ruf als Techno-Liveact erspielen. "Live" erscheint am 13.4.2013.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Justice spielen exklusives DJ-Set zum neuen Album "Woman"

Justice spielen exklusives DJ-Set zum neuen Album "Woman"

Vom Individuum zur tanzenden Masse
Während ein Teil von Tonspion bei The Cure war, verschlug es einen Anderen auf die andere Spreeseite - Luftlinie 300 Meter von der Mercedes-Benz-Arena - ins Chalet. Dort spielten Justice ein Secret DJ-Set und gaben eine Kostprobe vom kommenden Album "Woman".
Daft Punk (Foto: David Black)

Daft Punk: Gibt es das Live-Comeback 2017?

Mysteriöse Website deutet erste Tour seit 10 Jahren an
Daft Punk waren bisher nur in den Jahren 1997 und 2007 auf Tour. Die Website "Alive 2017" könnte ein Hinweis auf die Fortführung des Zehnjahreszyklus sein.
Kostenlose Samples: Die Converse Rubber Tracks Sample Library

Kostenlose Samples: Die Converse Rubber Tracks Sample Library

Die große Sample Datenbank für Musiker und Produzenten
Am Donnerstag stellte Converse Rubber Tracks seine Online Sample Datenbank in Berlin vor. In der Converse Sample Library können sich Produzenten kostenlose, lizenzfreie Samples runterladen und nutzen. Wir waren bei der Präsentation vor Ort und haben uns die Sample Library genauer angeschaut.
Trailer: "We Are Your Friends" - DJ-Film mit Zac Efron

Trailer: "We Are Your Friends" - DJ-Film mit Zac Efron

Hollywoods feuchter Traum über das Leben eines DJs
"If you are a DJ, all you need is a laptop, some talent... and one track". Damit ist über die Qualität des EDM-Films "We Are Your Friends" mit Highschool-Musical Star Zac Efron in der Hauptrolle schon alles gesagt. 
Stream: Natalie Imbruglia - "Instant Crush" (Daft Punk Cover)

Stream: Natalie Imbruglia - "Instant Crush" (Daft Punk Cover)

Cover-Album "Male" erscheint im Juli 2015
Die australische Schauspielerin Natalie Imbruglia hatte mit ihrem Cover von "Torn" im Jahr 1997 einen Welthit. Seitdem sind die großen Hits ausgeblieben. Jetzt startet sie erneut einen Anlauf und covert auf ihrem neuen Album Daft Punk, The Cure und Neil Young.

Empfehlungen