Album

Because We Can

Simon V - Because We Can

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Programmierung mit Gefühlen

Der Held der deutschen Drum´n´Bass-Szene bleibt hellwach an der Entwicklung von neuen Facetten dran. Und immer stärker verknüpft Simon V seine gebrochenen Beats mit gesüßtem Pop-Appeal.

Tübingen wird immer mehr zum Fixpunkt für Drum´n´Bass, selbst über die hiesigen Grenzen hinaus, gilt Simon Jarosch aka Simon V, das Zugpferd des Santorin-Clans, als einer der besten Produzenten Deutschlands. Grund dafür dürften seine perfektionierten Programmiertechniken sowie der Hang zur großen Sound-Balance sein. Auch wenn dies sehr nach Imformatik-Freak klingt, das musikalische Gespür ist fein ausgeprägt. D ie Beats sind abgefedert, große Harmoniebögen, werden von Gästsängerinnen zu epischen Songs erweitert. Simon V ist für die Die-Hard-Fraktion sicherlich längst zum Softie avanciert. Er wird dadurch aber auch zu einer Art Vermittler für diejenigen, die mit Drum´n´Bass bislang wenig am Hut hatten. Sein aktuelles Album „Because We Can“ ist ein Best-Of seiner letzten 12“es, schick im Digi-Pak und randvoll mit sanft wie auch unermüdlich hämmernden Popnummern. Veröffentlicht natürlich von Santorin Records höchstpersönlich. (jw)

Download & Stream: 

Alben

Ähnliche Künstler