Secrets & Sins

The Sinderellas - Secrets & Sins

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Burlesque meets Pop

Julietta La Doll, Nathalie Tineo, Belle La Donna, Eden und Lily of The Valley – Fünf Damen, die in der Burlesque-Szene zu den bekannten Gesichtern zählen. Als The Sinderellas verlassen die fünf ihre kleine Szene und zeigen mit „Secret & Sins“, dass sie auch als Sängerinnen eine gute Figur machen. 

Für Die Hard-Fans der Burlesque-Szene dürfte das Debütalbum von The Sinderellas der Sündenfall sein. Kommt Burlesque damit doch endgültig im Mainstream an und raus aus den Kaschemmen, in denen man sich gemeinsam getroffen hat, um die verruchte Seite der 20er Jahre zu feiern. Den fünf Sünderinnen dürfte das egal sein, bietet ihnen doch The Sinderellas das Sprungbrett, um die Szenekeller endlich verlassen zu können.

ALBUM PREMIERE: The Sinderellas - Secrets & Sins

Ein Jahr lang haben die Sinderellas Julietta La Doll, Nathalie Tineo, Belle La Donna, Lily of The Valley und Eden an ihrem Debütalbum „Secrets & Sins“ gearbeitet. Gemeinsam mit Produzent Stefan Örn ist dabei ein moderner Mix aus Jazz, Chanson und Pop entstanden, der an den Auftritt von Christina Aguilera, Lil’ Kim, Mýa und Pink in Moulin Rouge erinnert. Damit schlagen sie einen ähnlich lasziven Ton an, wie die Berliner Newcomerin SCHMIDT, die kürzlich ihr von Guy Chambers (Robbie Williams) produziertes Debüt vorgelegt hat.

Natürlich kommt bei einem Projekt, für das sich fünf Burlesque-Tänzerinnen zusammen tun, auch die optische Seite nicht zu kurz. Zum Album-Release startet am 27.10.2012 die Bühnenshow der fünf Sünderinnen im Hamburger Grünspan, und die Einzelteile des Gesamtkunstwerks „The Sinderellas“ fügen sich nahtlos zusammen.  

Download & Stream: 

Teile diesen Beitrag:

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Video: "Amy" (Neuer Trailer)

Video: "Amy" (Neuer Trailer)

Die Dokumentation über Amy Winehouse kommt im Juli ins Kino
Am 23. Juli 2011 starb Amy Winehouse, diesen Sommer soll nun die Dokumentation "Amy" in Großbritannien Premiere feiern. Der offizielle Trailer vermittelt einen ersten Eindruck.
Familie von Amy Winehouse distanziert sich von Doku-Film (Trailer)

Familie von Amy Winehouse distanziert sich von Doku-Film (Trailer)

"Eine verpasste Chance ihr Leben und Talent zu feiern"
Die Familie von Amy Winehouse hat sich vom lang erwarteten Film über die verstorbene Sängerin distanziert. "Der Film verpasst die Chance, ihr Leben und Talent zu feiern und setzt stattdessen auf Unwahrheiten", ließ die Familie verlauten. Der Regisseur widerspricht vehement.
Sophie Hunger und Lianne La Havas zu Gast bei Anke Engelke

Sophie Hunger und Lianne La Havas zu Gast bei Anke Engelke

Neues TV-Format "Anke hat Zeit" am Samstag 27. Juli im WDR
"Frei nach Lustprinzip", so lautet das Motto der Macher von Anke Engelkes neuer Kultursendung "Anke hat Zeit", die am Samstag im WDR ihre Premiere feiert. Dort sollen Künstler zu hören und sehen sein, denen man sonst im TV nur wenig Platz einräumt. In der ersten Sendung sind das u.a. die beiden Songwriterinnen Sophie Hunger und Lianne La Havas.
Amy Winehouse: Neue Doku im Stream

Amy Winehouse: Neue Doku im Stream

Todestag jährt sich zum zweiten Mal
Heute, am 23.07.2013, jährt sich der Todestag von Amy Winehouse zum zweiten Mal. In der Mediathek der ARD gibt es zu diesem Anlass eine Dokumentation über ihr Leben im Stream.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.

* Pflichtfeld

Empfehlungen