I'm Not Bossy, I'm The Boss

Sinead O`Connor - I'm Not Bossy, I'm The Boss

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die ewige Pop-Rebellin

Für viele bleibt sie für immer das One-Hit-Wonder, das Anfang der 90er mit ihrer Version von Prince' "Nothing Compares 2 U" die Welt zu Tränen rührte. Sinead O'Connor hat aber nie aufgehört Musik zu machen und veröffentlicht nun ein neues Album mit dem schönen Titel "I'm Not Bossy, I'm The Boss".

"I'm Not Bossy, I'm The Boss" ist das zehnte Studioalbum der irischen Songwriterin, die viele nur mit einem Lied verbinden, dem Überhit, der alles andere schlicht verblassen ließ. Dabei hat sie ihre Kreativität nie im Stich gelassen, sie versuchte sich im Genre Musical genauso wie im Irish Folk und spielte sogar ein hervorragendes Roots Reggae-Album ein.

Ihr dürfte es ganz recht sein, nicht mehr so in der Öffentlichkeit zu stehen, wie Anfang der 90er, als sie die ganz große Bühne für ihr politisches Anliegen nutzte und dafür massive Kritik einstecken musste. Unvergessen ist ihre Performance bei Saturday Night Live, wo sie ein Bild des damaligen Papstes zerriss und ihn "das Böse" nannte. Gegen das was dann passierte, ist ein "Shitstorm" nur ein laues Lüftchen. 

Ein Weltstar hat sich anzupassen und den Regeln des Marktes zu fügen. aber das war für Sinead O'Connor nie eine Option. Über ihre psychischen Probleme sprach sie immer offen, auch wenn es teilweise Spott und Häme nach sich zog. Etwa von Miley Cyrus, mit der sie sich via Facebook anlegte. Auch ihr neues Album zeigt diesen rebellischen, unangepassten Geist, die zerbrechliche Schönheit ihrer Stimme und ein Dutzend guter Popsongs einer reiferen Frau, die es heute etwas gelassener angehen lässt als in ihren jungen Jahren.

Musikalisch präsentiert sich Sinead O'Connor auf "I'm Not Bossy I'm The Boss"  vielseitig wie nie und sowohl der Titel als auch das glamouröse Cover des Albums verraten, dass die 47-Jährige heute nicht nur Rebellion, sondern auch Selbstironie kann. 

Das Video zur ersten Single "Take Me To Church" enthält eine deutliche Anspielung auf ihren Welthit "Nothing Compares 2 U".

Sinead O'Connor - "I'm Not Bossy, I'm The Boss" erscheint am 8. August 2014.

Video: Sinead O'Connor - Nothing Compares 2 U

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Sinead O'Connor veröffentlicht ihr neuntes Album

Sinead O'Connor veröffentlicht ihr neuntes Album

Erstes Video und Tour im April
Sinead O'Connor bringt am 9. März 2012 ihr inzwischen neuntes Studioalbum heraus. 25 Jahre nach Veröffentlichung ihres Debüts "The Lion And The Cobra" präsentiert sie sich heute als gereifte Songwriterin.

Empfehlungen