Album

See You Naked

Sioen - See You Naked

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Von Möglichkeiten erzählen

Freudengetaumel: der entzückend freiformatige Popentwurf made in Belgium feiert nicht ganz unerwartet Renaissance. Neben den Comebacks der Großmeister von dEUS und Soulwax liegt das vor allem an diesem jungen Songwriter aus Gent.

Sioen (sprich: sijun) ist 25. Ein vom eigenen Vater an klassischem Piano geschulter Singer/Songwriter mit der Lizenz zur musischen Perlenherstellung. Deswegen selbst im Land der vielen großen Popversprechen ein verdammt großes Popversprechen. So sollte es denn fairerweise nur eine Frage der Zeit und Geduld sein, um an die in den Benelux-Staaten fünfstelligen Absatzzahlen seines Debütalbums "See You Naked" nun ebenfalls in deutschsprachigen Gefilden anschließen zu können. In herrlichen Spätsommerfarben getünchte Melodieanliegen bringt er darauf vor, unverschämt unverkrampft hin und her pendelnd zwischen Popchanson und Kammerstück, Ernsthaftigkeit und Leichtsinnigkeit. Nicht unähnlich dem Landsmann Ozark Henry. Beschwingt und doch nicht zu ausgelassen fährt einem etwa "Cruisin`" in den mit Verdruß verhangenen Tag, erzählt von Möglichkeiten, macht Laune gut und zieht Mundwinkel zurück in die Waagerechte, gern auch noch weiter. Upcoming Lieblingslied, here we go! (cp)

Alben

Ähnliche Künstler