Album

Kanildufur

Sjon/Baldur - Kanildufur

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Islands Starpoet von Baldur vertont

Sjon ist einer der grössten Dichter Islands, ein Surealist den angeblich jedes Schulkind schon kennt. Vielleicht, weil der Lyriker immer ein grosser Freund von Schullesungen war und viele der heutigen Popstars Islands ihn dort kennenlernten.

Einmal las Sigurjon Birgir Sigurdsson, kurz Sjon, in einer Klasse, wo ein als „China Girl“ gehänseltes Mädchen namens Björk Gudmondsdottir ihn mit grossen Augen anstarrte und seine Worte und Poesie wie ein Schwamm in sich aufsog. Heute ist Sjon einer von Björks besten Freunde und zugleich Texter vieler Songs der Isländerin. Und auch in Deutschland ist Sjon immer mehr Literaturfreunden ein Begriff, denn ebenso wie die Musik, haben auch Islands Literaten jede Menge zu bieten und so nehmen die Anthologien mit isländischer Lyrik, Prosa und Herausgaben isländischer Romane immer mehr zu. Sjons gute Beziehungen zur Musikszene brachten ihn mit dem Electronica-Tüftler Baldur zusammen, der einige seiner Gedichte mit einer minimalen, gespenstischen Athmosphäre inszenierte. Entstanden ist ein düsteres Klangbild, mit einer noch immer für unsere Ohren so fremden, mystisch klingenden Sprache: surreale Klänge, für Surrealisten eben. Als Musiker trat Sjon übrigens als "Johnny Triumph" unter anderem mit den Sugarcubes im Hit "Luftgitar" in Erscheinung. Wie Sjons Lyrik auf deutsch klingt? In deutscher Sprache sind bislang keine seiner Lyrik- und Prosabände erschienen, aber ein guter Guide durch die isländische Literatur stellt die Anthologie "Wortlaut Island" (Edition die horen. ISBN 3-89701-570-6) dar, auf dem alles zusammengestellt wurde, was sich dichtend durch Islands Weiten bewegt, darunter auch gleich mehrere Texte von Sjon. (os)

Ähnliche Künstler