Sorry, Sun!

Skagen - Sorry, Sun!

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Indiecountry vs. Gasriese
Entschuldige, liebe Sonne, hier will gerade mal jemand heller strahlen. Skagen sind Indieband mit Songwriterkern und um schlichte Schönheit bemüht, die für einige Momente wohl durchaus mit dir konkurrieren kann.

Dem überschätzten fernen Feuerball setzen Skagen Nähe und Bescheidenheit entgegen. Die sechsköpfige Band um den dänischen Songwriter Mikael Jan Sebastian Ahlmeyer klaubt aus Indierock und Countryresten zusammen, was gefällt und schön macht. Schlicht arrangiert und mit Charakterstimme versehen, ist "Sorry, Sun!" ein freundliches Werk der freundlichen Harmonien und des zartgepressten Singens von Liebe, Geschmack, Frisuren, urbanem Geräusch und Zeug. Bei so viel Freundlichkeit ist es vielleicht nur logisch, dass Leidenschaft und Ergriffenheit nicht so recht in Fahrt kommen wollen. So trippelt "Sorry, Sun!" nach herzlicher Einleitung und einnehmendem Kennenlerngeplänkel ein wenig unentschlossen auf der Stelle und weiß nicht recht, wohin es sich setzen soll. Soll man gemeinsam und still und bei einem Glas Saft Familienfotos betrachten? Die Hausbar plündern? Ahlmeyer swingt sich derweil, vom Bandrest völlig unabhängig, in die Hollywoodschaukel und singt und sägt frohen Mutes weiter. Die Band wird doch wieder zum verlegenen Anhängsel, ihr Debüt zunehmend wirr, Teile der schlichten Schönheit gehen flugs flöten. In letzter Minute also doch: Sonne 2, Skagen 1. Okayes Spiel, trotz allem. (sc)
Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Die schönsten Coverversionen (und die Originale)

Die schönsten Coverversionen (und die Originale)

Mit Johnny Cash, Coldplay, Sinead O'Connor, Cat Power, Jeff Buckley u.a.
Coverversionen gibt's wie Sand am Meer, Youtube besteht fast nur aus Videos von Coverversionen. Doch Coverversionen, die an die Originale herankommen oder sie sogar übertreffen, sind rar. Wir haben einige dieser seltenen Exemplare für euch zusammen gestellt.
Download: Wilco verschenken einmaliges Konzert

Download: Wilco verschenken einmaliges Konzert

Für die Ewigkeit
Der Auftritt von Wilco auf dem diesjährigen Solid Sound Festival wird vielen lange im Gedächtnis bleiben. Nicht zuletzt weil dieses, in der Form nie da gewesene, Konzert in voller Länge zum Download bereit steht. Wir sagen euch wo.
Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Feist, Wilco, Modeselektor, DJ Shadow und Rihanna
Es wird Herbst, und damit werden mehr Alben veröffentlicht, die das Feuilleton zu Hymnen hinreißen. Das bestätigt die Tonspion Popschau einer Woche, in der Wilco, Feist, Modeselektor und DJ Shadow neue Alben veröffentlicht haben. Aus dem Rahmen dieser Zusammenstellung fällt Rihanna, aber nicht nur dort...
Jay Bennett (Ex-Mitglied von Wilco) ist verstorben

Jay Bennett (Ex-Mitglied von Wilco) ist verstorben

Der Multi-Instrumentalist erlag mit nur 45 Jahren den Folgen einer Operation
Das Verhältnis zu seinem Wilco-Kollegen Jeff Tweedy war nicht das Beste. Streitigkeiten waren auch der Grund, warum Jay Bennett die Band verließ. Gestern verstarb er kurz vor der Fertigstellung eines neuen Solo-Albums.
One of my kind

One of my kind

Einstündige Doku über Conor Oberst & The Mystic Valley Band
Conor Oberst, Vordenker der Bright Eyes und Gründer von Saddle Creek Records, hat mit "One Of My Kind" eine Dokumentation über sein erstes Soloalbum und seine Begleitband The Mystic Valley Band ins Netz gestellt.

Empfehlungen