Album

Remix Dys Park

Skinny Puppy - Remix Dys Park

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Industrial Pioniere remixed

Freunden der düsteren Gothic- und Industrialklänge braucht man diese Band nicht mehr groß vorstellen. Hier zollt einer der zahlreichen prominenten Fans, Nine Inch Nails-Mann Chris Vrenna, den Vorreitern des Genres seinen Respekt.

Seit Anfang der 80er Jahre arbeiteten Skinny Puppy an ihrer Vision von Musik. Groß musste sie sein, intensiv, ja, beängstigend. Ihre Live-Shows waren legendär und sorgten in den USA für den großen Durchbruch von Industrial. Bis 1995 spielten sie gemeinsam, kurze Zeit nach der Auflösung verstarb Keyboarder Dwayne Goettel, der den oft kopierten Sound der Band maßgeblich prägte, an einer Überdosis Heroin. Acts wie Nine Inch Nails, Prodigy oder Marilyn Manson wären ohne Skinny Puppy undenkbar gewesen und so hat nun auch der frühere NIN-Programmierer Chris Vrenna der legendären Band seinen Respekt gezollt durch diesen feinfühligen Remix, der den Originalsound weitgehend beibehält und den Song "Assimilate" durch feingedrechselte Drumarrangements ins zweite Jahrtausend hinüberrettet. Vrenna aka Tweaker machte sich zuletzt vor allem einen Namen als Remixer von U2`s "Elevation" für den Tomb Raider Film. (ur)

Alben

Ähnliche Künstler