The Three Stripe Collection 1985 - 1990

Smith And Mighty - The Three Stripe Collection 1985 - 1990

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Bristol revisited

Bristol Archive Records nennt sich ein Reissue-Label, das auf den Sound der britischen Stadt Bristol spezialisiert ist. Von Post-Punk bis Reggae, von Trip-Hop bis Drum'n'Bass reicht die Bandbreite der Reissues, mit „The Three Stripe Collection“ würdigen sie Smith & Mighty, die heimlichen Helden der Stadt.

Seit Dubstep in aller Munde ist, hat auch Bristol wieder deutlich an musikalischem Gewicht gewonnen. Dabei war die Stadt im Westen Englands in den 90er Jahren eine der musikalisch aufregendsten Städte Europas. Massive Attack und Portishead formten von hier aus die Blaupause für Trip-Hop; Roni Size und seine Reprazent-Crew um DJ Die, DJ Suv und DJ Krust waren maßgeblich an der Entwicklung von Drum'n'Bass beteiligt.

Den Nährboden für diese Entwicklung schufen zwei Produzenten, die schon Ende der 80er mit Versatzstücken aus Dub, Hip-Hop, Acid-House und ersten zart nach Drum'n'Bass klingenden Breakbeats arbeiteten: Smith & Mighty. Sie führten den Post-Punk Bristols, den Bands wie The Pop Group um Mark Stewart prägten, mit den musikalischen Vorlieben der großen karibischen Population in Bristol zusammen. „The Three Stripes Collection“ versammelt Tracks von Rob Smith und Ray Mighty, die vor ihrem Debütalbum „Bass Is Maternal“ entstanden, das 1995 auf K7 erschienen ist. Tracks, in denen wabbernde Reggae-Bässe auf nervös zuckende Beats treffen, in ihrer Grundstimmung aber immer Wärme ausstrahlen. Und diese Wärme ist auch 20 Jahre nach Originalrelease zu spüren.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Video Still aus "The Spoils feat. Hope Sandoval" (Vevo)

Video: Massive Attack - The Spoils feat. Hope Sandoval

Neues Video mit Oscar-Preisträgerin Cate Blanchett
Massive Attack waren die Wegbereiter des Trip-Hop und sind bekannt für ihre innovativen Videos. Ihr Neues zu "The Spoils feat. Hope Sandoval" mit Cate Blanchett in der Hautprolle ist da keine Ausnahme.
Massive Attack - Come Near Me (Video)

Massive Attack - Come Near Me (Video)

Neues sehenswertes Video der Trip-Hop-Veteranen
Massive Attack haben in ihrer Karriere mehrere wegweisende Musikvideos veröffentlicht. Dazu gehört auch das neue "Come Near Me". Hier könnt ihr das neue Video sehen. 
Portishead - S.O.S. (ABBA Cover)

Portishead - S.O.S. (ABBA Cover)

Portishead veröffentlichen Statement gegen Brexit
Portishead haben ABBAs "S.O.S." neu aufgenommen für den Soundtrack zum Film "High Rise". Hier gibt's das Video, das der ermordeten Politikerin Jo Cox gewidmet ist.
Portishead verdienen 2.300 Euro mit 34 Millionen Streams

Portishead verdienen 2.300 Euro mit 34 Millionen Streams

Geoff Barrow lässt seinem Frust auf Twitter freien Lauf
Portishead-Kopf Geoff Barrow veröffentlicht auf Twitter die ziemlich ernüchternden Einnahmen von den Streams ihrer Musik. An der Menge kann es nicht gelegen haben; ganze 34 Millionen Streams brachten ihm gerademal umgerechnet 2.300 Euro ein. Lange werden sich die Künstler das wohl nicht mehr mit anschauen.
Massive Attack: Neues Album noch dieses Jahr?

Massive Attack: Neues Album noch dieses Jahr?

Die TripHop-Veteranen live in Berlin
Sie lassen sich mal wieder viel Zeit für ihr neues Album. Doch zumindest ist es bereits in der Mache, wie Massive Attack anlässlich ihres Konzerts beim Glastonbury Festival verlauten ließen. Das Duo spielt diesen Samstag im Berliner Tempodrom.

Empfehlungen