Love Pollution

Snax - Love Pollution

Artist: 
Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Es ist beinahe beängstigend, wieviel kreatives Potential sich in Berlin versammelt hat. Und damit ist ausnahmsweise einmal nicht die Technoszene der Stadt gemeint. 2006 war auch das Jahr in dem Berlin endgültig zur Funkmetropole mutierte.

Bei zwei Konzerten in der Staatsoper unter den Linden versammelten sich vergangenen September sämtliche Protagonisten des Berlin-Funk: Jamie Lidell hatte eingeladen, Gonzalez, Mocky und Snax kamen gerne und bestritten für einige das Konzert des Jahres. Konkurrenz belebt ja bekanntlich den Wettbewerb und so streiten die vier um den Titel "offizieller Nachfolger von Prince". Denn während das Feuilleton dem Meister aus Memphis attestieren musste, dass sein Album "3121" keine neue Marke in Sachen "Futurismus" setzen konnte, wird in Berlin längst sein Erbe mit elektronischen Mitteln fortgeführt. So auch von Snax. "Love Pollution", das zweite Album von Snax, zeigt den Wahlberliner in bester Laune. Nervös zucken und zicken die Gitarren, fett schmatzen die Keys und Snax gefällt sich einmal mehr in der Rolle des Conferenciers, dessen Falsett uns aus der Reserve lockt. Platte Witze gehören dabei ebenso ins Repertoire wie fein arrangierte Passagen, jugendlicher Überschwang ebenso wie altersweise Ratschläge. In seiner Hibbeligkeit absolut sympathisch. (fs)

Download & Stream: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Playlist: Die besten Songs von Prince

Playlist: Die besten Songs von Prince

Zum ersten Todestag
Vor einem Jahr starb einer der begnadetsten Musiker aller Zeiten völlig plötzlich und unerwartet im Alter von nur 58 Jahren. Das Werk, das er hinterließ ist riesig. Wir haben eine Playlist mit den ikonischsten Prince-Songs auf Spotify zusammen gestellt.
Prince EP "Deliverance" erscheint wegen Rechtsstreits doch nicht

Prince EP "Deliverance" erscheint wegen Rechtsstreits doch nicht

Doch keine neue Musik zum Todestag
Eigentlich sollte am Freitag dem 21.04.2017 zum Gedenken an Prince eine EP mit bisher unveröffentlichtem Material erscheinen. Nun sind jedoch alle Spuren des Releases aus dem Netz verschwunden und die Veröffentlichung wird ins Ungewisse verschoben.
Prince starb an einem Schmerzmittel

Prince starb an einem Schmerzmittel

Gerichtsmediziner veröffentlichen Todesursache
Prince hätte heute seinen 58. Geburtstag gefeiert. Der Grund seines viel zu frühen Todes ist nun bekannt.