Special Guest Star

Snax - Special Guest Star

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Der Prince von Berlin

Snax „Special Guest Star“ heißt Prince. Den Geist des Funkmeisters aus Minneapolis übersetzt Snax mit Hingabe in sein Universum. Unterstützt von Jamie Lidell oder Eric D. Clarke klingt „Special Guest Star“ fast so funky wie sein musikalisches Vorbild.

Wendy und Lisa heißen im Snax Universum The Snackettes und statt Minneapolis hat Snax unter anderem im gleichen Kreuzberger Gebäude aufgenommen wie seine Kollegen und Weggefährten Mocky, Jamie Lidell und Planning To Rock. Erfreulicherweise klingt „Special Guest Star“ zu keiner Sekunde nach dem ewig gleichen Sound of Berlin. Stattdessen serviert Snax satten Funk und macht mit seinem Falsett seinem ständig präsenten „Special Guest Star“ Konkurrenz.

Mit seinem dritten Album präsentiert sich Snax so spielfreudig und auf den Punkt wie nie. Er unterstreicht damit, dass er sich nicht hinter seinen, (noch) erfolgreicheren Brüdern im Geiste – Jamie Lidell, Gonzales und Mocky – verstecken muss. Wer weiß, vielleicht bringen ihm ja seine neu geknüpften Kontakte zu Lady Gaga bald einen besonderen „Special Guest Star“-Spot ein...

Download & Stream: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Playlist: Die besten Songs von Prince

Playlist: Die besten Songs von Prince

Zum ersten Todestag
Vor einem Jahr starb einer der begnadetsten Musiker aller Zeiten völlig plötzlich und unerwartet im Alter von nur 58 Jahren. Das Werk, das er hinterließ ist riesig. Wir haben eine Playlist mit den ikonischsten Prince-Songs auf Spotify zusammen gestellt.
Prince EP "Deliverance" erscheint wegen Rechtsstreits doch nicht

Prince EP "Deliverance" erscheint wegen Rechtsstreits doch nicht

Doch keine neue Musik zum Todestag
Eigentlich sollte am Freitag dem 21.04.2017 zum Gedenken an Prince eine EP mit bisher unveröffentlichtem Material erscheinen. Nun sind jedoch alle Spuren des Releases aus dem Netz verschwunden und die Veröffentlichung wird ins Ungewisse verschoben.
Prince starb an einem Schmerzmittel

Prince starb an einem Schmerzmittel

Gerichtsmediziner veröffentlichen Todesursache
Prince hätte heute seinen 58. Geburtstag gefeiert. Der Grund seines viel zu frühen Todes ist nun bekannt.