Album

Revolving

Soulmate - Revolving

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Formerly known as Emo: Gitarrenpop

Man steht in den Startlöchern, das neue Jahr erwartend. Soulmate haben ein drittes Album vollendet und wollen mit MP3-Einblick gute Vorsätze generieren: "Super Song, super Platte, super Soulmate. Die werde ich mir zulegen."

Vor drei Jahren stand die Soulmate mit "In Summerstreets" plötzlich sehr gut da. Mit Jimmy Eat World, Ash und Pale wurde getourt, Fans wurden gewonnen und zugeteilte Aufmerksamkeit genossen. Dann wurde die Soulmaterakete recht schnell wieder langsam und schickte sich an, auf den Boden zurückzukehren. Dies zu unterbinden schuf man "Revolving", das Ende Januar auf Blickfang gehen wird. Man steckte sich große Ziele und setzte auf kleine Muster. Mit ausgebreiteten Armen werden hier nun Melodie und Gefühl beschworen, mit zwinkerndem Auge auf Nettigkeit gesetzt. Für das vielzu häufige Umschlagen ins allzu biedere ist "Shining Star" jedoch leider ebenso Musterbeispiel wie für die gar nicht so wenigen Glitzeraspekte des neuen Albums. Auf Dauer passiert einfach zu wenig, um kometenhafte Raketenbeschleunigung wahrscheinlich zu machen. (sc)

Alben

Ähnliche Künstler