You Have To Win Zweikampf

Sportfreunde Stiller - You Have To Win Zweikampf

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
1990 + 1974 - 1954 = 2010

"`54, `74, `90, 2006", so lautete die magische Formel der Sportfreunde Stiller für die diesjährige Weltmeisterschaft. Hat leider nix genutzt. Aber in vier Jahren sind Poldi, Schweini und die anderen aus der Klinsmannschaft reif für den Titel. Bestimmt.

Schön war`s. Nicht nur das Wetter spielte mit bei der WM 2006 in Deutschland, sondern auch die Gastgeber-Mannschaft präsentierte sich in Bestform. Und als hätten die Sportfreunde Stiller es geahnt, hat sich ihr optimistisches Fanlied zur eigentlichen Hymne der WM gemausert. Nach der Niederlage wurde einfach weiter gesungen und nur eine Jahreszahl ausgetauscht. So einfach ist das im Fußball: klappt`s heute nicht, dann halt morgen. Und das ist doch die schönste Erkenntnis an der WM. Man muss nicht immer verbissen gewinnen. Manchmal reicht es eben doch, einfach nur gut zu spielen, um die Herzen höher schlagen zu lassen und etwas zu bewegen. Zum Abschluss einer in jeder Hinsicht berauschenden WM verschenken die "Sportis" ihren Song im Internet. Damit jeder sich schonmal auf die nächste WM vorbereiten kann: "1 und 2 und 3 und 54, 74, 90, 2010 ja so stimmen wir alle ein. Mit dem Herz in der Hand und der Leidenschaft im Bein werden wir Weltmeister sein."

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Campino nennt Jan Böhmermann Arschloch

Campino nennt Jan Böhmermann ein Arschloch

Echo-Eklat um Kritik an der Musikindustrie
Der Frontalangriff von Jan Böhmermann auf die "deutsche Industriemusik" hat beim Echo für Gesprächsstoff gesorgt. Ausgerechnet Campino schien schwer getroffen von dessen Vorwürfen.
Die Toten Hosen (Foto: Erik Weiss)

Die Toten Hosen jetzt bei Streaming Diensten verfügbar

Alle 44 Alben im Stream
Die Toten Hosen gehörten bisher zur kleinen Gruppe der Künstler, die sich noch gegen den unaufhaltsamen Streamingtrend stellten. Das hat nun ein Ende. Jetzt können Fans sich freuen, denn die Punkrocker stellen alle ihre Alben zum Streamen bereit.
Die Ärzte-Bassist Hagen Liebing gestorben

Die Ärzte-Bassist Hagen Liebing gestorben

"The Incredible Hagen" wurde 55 Jahre alt
Hagen Liebing, Bassist von Die Ärzte zwischen 1986 und 1989, ist heute im Alter von 55 Jahren gestorben. Zuletzt war Liebing leitender Musikredakteur beim Berliner Stadtmagazin "tip".