Album

I`m Coming Home

St. Thomas - I`m Coming Home

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Der uneheliche Sohn von Neil Young

Ob Neil Young in seinen Jahrzehnten on the road wohl einen außerehelichen Sohn in die Welt gesetzt hat? Den hier hat er anscheinend nicht irgendwo in Texas gezeugt, sondern im norwegischen Bergen.

Kaum zu glauben, dass Musik wie diese mit all seinem Lagerfeuercharme und seiner sonnengegerbten Cowboyromantik wirklich im kalten, dunklen Norwegen entstehen kann. Sehnsucht ist die Antriebsfeder von St. Thomas, der eigentich Thomas Hansen heisst und die hat ihn offenbar weit weg von zuhause getrieben. Ganz wie sein großes Vorbild, hat St. Thomas wunderschön lamentierende Songs mit Akkustikgitarrenbegleitung zu bieten, wie der Meister selbst zu seinen allerbesten "Harvest"-Zeiten. Und auch die ständig an der Schmerzgrenze nölende Stimme vor dem Stimmbruch erinnert doch mächtig an den gar nicht mehr so jungen Herrn Young. Alle die den schätzen, werden froh sein, mal wieder neues im klassischen Stil zu hören, das wie aus einer anderen Zeit zu kommen scheint. Und allen denen Songs wie "Heart Of Gold", "A Man Needs A Maid" oder "Old Man" wirklich noch nie etwas gesagt haben, werden auch die gebrochen sentimentale Ausdrucksform des jungen Norwegers nicht verstehen. Die verstehen wahrscheinlich gar nichts von den ganz großen Gefühlen und Sehnsüchten. (ur)

Alben

News

Ähnliche Künstler