All The Plans

Starsailor - All The Plans

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Kleine Lieder über die große Liebe

"Tell Me It´s Not Over" zetert James Walsh auf der aktuellen Single in seiner typisch hohen Stimmlage. Vorbei ist es für diese Band aber noch immer nicht: Starsailor sind zurück.

Es geht um die Liebe. Nicht mehr, aber niemals weniger. Mr. Walsh mag im Laufe der Jahre einige Kilo zugenommen haben, die Zeit ist aber trotzdem stehen geblieben: Starsailor klingen glückerlichweise irgendwie noch immer wie damals auf ihrem Debüt. Keine Lust auf Experimente oder neue Selbstfindung.

Die Band feiert 2009 ihr zehnjähriges Jubiläum und an ihr spalten sich die Meinungen. Für die einen unerträglicher Kitsch, für viele großes Gefühlskino, romantischer Britpop eben.

Ihr letztes Album "On The Outside" konnte nicht an die Erfolge ihrer ersten beiden Werke anschließen. Um so erstaunlicher, dass die Engländer unbeirrt weitermachen, auch wenn man das auf der hier verlinkten Live-Version eines neuen Stückes nicht heraus hören kann: die mehr oder minder ähnlich strukturierten Songs, getragen von der Stimme ihres Sängers, wollen ihre Hörer gnadenlos in ihren melancholischen Bann ziehen. Auch wenn man mittlweile nicht mehr ganz so geschwollen instrumentiert wie früher, gelingt ihnen genau das. Beispielsweise mit der wundervollen Ballade "Safe At Home" - ein kleines Lied über die Liebe. 

Im Fazit: Starsailor bemühen immer noch das ganz große Pathos. Dabei geht es ihnen vielleicht sogar doch noch um mehr als das bisschen Liebe: salzige Tränen können bei ihnen manchmal auch süß schmecken.

Jan Schimmang / tonspion.de

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Album der Woche: Suede – "Bloodsports"

Album der Woche: Suede – "Bloodsports"

Jetzt die Alben der Woche für nur 5 Euro runterladen
Jede Woche stellen wir gemeinsam mit 7digital ein Album vor, das es für günstige fünf Euro zu kaufen gibt. Diese Woche ist unser Album der Woche "Bloodsports", die eindrucksvolle Rückkehr von Suede nach elf Jahren ohne Album.
Sehenswert: Die Videos der Woche

Sehenswert: Die Videos der Woche

Mit: Beyoncé, Suede, Grizzly Bear, Tame Impala und Todd Terje
Musikfernsehen ist tot, das Musikvideo lebt. Selten war die Vielfalt an gut gemachten Videos im Netz so groß wie derzeit. Damit euch die Perlen nicht entgehen, stellen wir regelmäßig die besten Videos vor - auf einen Blick und mit einem Klick. Dieses Mal liefert Beyoncé ein grandioses XXL-Spektakel zum Super Bowl XLVII.
Brett Anderson - neue Stücke im Stream

Brett Anderson - neue Stücke im Stream

Erste Eindrücke vom kommenden Album "Slow Attack"
Ende Oktober wird Brett Anderson sein drittes Solo-Album veröffentlichen. Daraus gibt es jetzt erste Hörproben. 
6. März 2009: Die Alben der Woche

6. März 2009: Die Alben der Woche

Mit Starsailor, Annie Lenox, Kelly Clarkson, Dirk Darmstaedter, Mathias Schaffhäuser, DJ Koze, Chris Cornell, Eisblume, Green Concorde u.a.
Die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche in der kompakten Tonspion-Übersicht.
Interview: Brett Anderson und sein neues Album "Wilderness"

Interview: Brett Anderson und sein neues Album "Wilderness"

Die Eleganz des Britpop über das Verhältnis von Kunst und Technologie
Mit "Wilderness" hat Brett Anderson ein wirklich zeitloses Album aufgenommen. Nur auf wenige Instrumente reduziert, in rund einer Woche eingespielt. Kann so ein Mann etwas mit der modernen Musikbranche anfangen, mit MP3 und Internet? Tonspion Jan Schimmang hat nachgefragt.