Third

Steve Adamyk Band - Third

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Kratzige Ahorn-Blätter

Seit Anfang Februar 2012 tanzt die internationale Garage-Punk-Community wieder vor Freude im Dreieck. Grund dafür ist „Third“, das mittlerweile dritte Album von Kanadas Vorzeige-Rebellen Steve Adamyk und seinen drei Allstar-Mitstreitern.  

Wer auf kratzigen 70s-Punk mit Hiteinschlag steht, der riskiert seit einigen Jahren immer wieder gerne einen Blick in Richtung Kanada. Denn im fernen Ottawa sorgen die Herren von der Steve Adamyk Band in regelmäßigen Abständen für qualitativ hochwertige Distortion-Auswürfe mit Airplay-Potential – so auch auf „Third“, dem dritten Album der Band, welches seit Anfang Februar 2013 in den Läden steht.

Abermals lassen die Mannen aus Ottawa mit Songs wie „Had A Heartattack“, „Eyes“ oder „Wait For Your Number“ die staubigsten Suburban-Garagen erzittern. Mit krachenden Gitarren, scheppernden Drums und eingängigen Harmoniegesänge gelingt der Steve Adamyk Band wieder einmal ein gelungener Mix zwischen Underground und Mainstream, ohne dass sich dabei beide Lager gegenseitig die Köpfe einschlagen. 

Steve Adamyk Band - Katacombs

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

R.I.P. Jay Reatard

R.I.P. Jay Reatard

29-jähriger Musiker stirbt in seinem Haus in Memphis
Jay Reatard ist tot. Der Musiker, der bürgerlich Jimmy Lee Lindsey Jr hieß, wurde in der Nacht zum 13. Januar 2010 tot in seiner Wohnung aufgefunden. Über die Ursachen ist noch nichts bekannt.
Mix-Mania VI

Mix-Mania VI

Mixtapes zu Weihnachten mit Clipse, Don Rimini, The Count & Sinden
"Weihnachten steht vor der Tür!" Spätestens Ende August hat man diesen Satz zum ersten Mal gehört. Gegen den Konsumterror (Stichwort: Rezessionsangst) hilft nur Musik, sogar für Weihnachtsfans ist bei der letzten Mix-Mania 2008 etwas dabei.
Das Ende einer historischen Institution

Das Ende einer historischen Institution

CBGB schließt seine Pforten in NYC
Nach vielen Gerüchten und Spekulationen ist es nun am 15. Oktober soweit: der legendäre New Yorker Club CBGB wird nach 33 Jahren geschlossen. Warum? Angeblich wegen der drastischen Mieterhöhung von 19.000 auf 35.000 US-Dollar pro Monat. Nachdem den Betreibern zunächst Aufschub bis Ende Oktober gewährleistet wurde, plant Besitzer Hilly Kristal nun doch früher mit dem kompletten Club nach Las Vegas umzuziehen.

Empfehlungen