Da Minimal Funk 3

Steve Bug - Da Minimal Funk 3

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Steve Bug is that Kid
Was ist Minimal Funk? Pokerflat Mastermind Steve Bug liefert zu dieser Frage mit der Doppel CD "Da Minimal Funk 3" zwar keine Antworten - aber ein Statement.

Stefan Brügesch aka Steve Bug ist schon seit 1991 in der Houseszene unterwegs. Nach ersten Parties im Bremer Club MAXX zieht es Ihn nach Hamburg, wo er im "Unit" und im "Front" als Veranstalter und D.J. auftritt. Nach dem Release der EP "Mein Bug, Dein Bug" in England, gründet er 1995 sein eigenes Label "Raw Elements", auf dem auch die erste Minimal Funk Compilation erscheint. Doch schon drei Jahre später stampft er das Unternehmen wieder ein, um mit "Pokerflat Recordings" die erste Adresse für ultrareduzierte Tech-House Tunes zu werden. Sein "Loverboy" wird 1999 ein weltweiter Underground Hit- und D.J. Koze mixt den Track mit Blumfelds "1000 Tränen tief" zusammen, womit er einen der Klassiker des Bastard Pop kreierte. Von Hamburg gings dann nach Berlin, wo er im Club Sternradio regelmäßig seine Houseaufgaben macht und bekannte Berliner Größen wie Martin Landsky, Phonique und die Märtini Brös für sein Label gewinnen konnte. Auf "Da Minimal Funk 3" bietet der Labelboss einen Mitschnitt seiner D.J. Skills und stellt die A-Klasse des Genres vor. Natürlich darf er selbst dabei nicht fehlen. "That Kid" geht wie gewohnt sparsam zur Sache. Ein verminderter Housebeat schafft klare Strukturen, elegant geschnittene Breaks und sich langsam aufbauende hypnotisierende Minisequenzen sorgen für Abwechslung. Zackig und stringent muß er sein, der Minimal Funk 2003. Reduziert bis an die Grenze der Monotonie.(ts)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Empfehlungen