Aktuelles Album

The Stone Roses (20th Anniversary Collector´s Edition)

The Stone Roses - The Stone Roses (20th Anniversary Collector´s Edition)

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die Referenz einer Generation

Diese Band war der Ursprung für das, was man heute immer noch Britpop nennt: das Debüt der Stone Roses feiert in diesem Jahr sein zwanzigjähriges Jubiläum - ein zeitloses Meisterwerk. 

Es war kurz bevor Manchester sich als "Madchester" einen schrillen Eintrag in die Popgeschichte sicherte: die Band um Sänger Ian Brown und den Gitarristen John Squire nahm ihr Debüt auf. Und traf den Nerv der Zeit. Ein Rockalbum, mit Club-Appeal. Der Track "Fools Gold" steht heute synonym dafür - Gitarren, die grooven.

"I Wanna Be Adored" avancierte zur sehnsüchtigen, aber unfassbar stolzen Hymne einer ganzen Generation. Was nach dem großen Erfolg geschah, ist schnell erzählt: Brown und Squire zerstritten sich, die Band löste sich nach nur zwei Alben 1996 auf. Ihr Sänger etablierte sich nach einer Pause sehr erfolgreich als Solokünstler. Der Gitarrist nahm ebenfalls ein Solo-Album auf, hat mittlerweile aber der Musik gänzlich abgeschworen - und schließt eine Re-Union der Stone Roses prinzipiell aus. Bassist Mani wurde festes Mitglied bei Primal Scream

Das selbstbetitelte Debüt der Stone Roses, auf das sich heute noch viele britische Bands beziehen, ohne das es Oasis vielleicht nie gebeben hätte und dessen Relevanz in Worten so schwer zu beschreiben ist, feiert nun zwanzigjähriges Jubiläum. Es wurde in einer aufwendigen Remastered Edition neu veröffentlicht. Ein Muss in jeder Sammlung. Oder zumindest für diejenigen, an denen das originäre Release aus nicht nachvollziehbaren Gründen bisher vorbei gegangen ist.

Download & Stream: 

Alben

News

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Tom Waits, Feist, Justice und vielen Reunions
Es ist Freitag, und Florian Schneider hat wieder im Feuilleton geblättert. Faz, Süddeutsche und Co. haben sich diese Woche mit den Alben von Justice und Tom Waits auseinandergesetzt, Feist in Berlin gesehen und die Reunion der Stone Roses bestaunt.
Eine Supergroup namens Freebass steht vor ihrem Debüt

Eine Supergroup namens Freebass steht vor ihrem Debüt

Peter Hook (New Order), Andy Rourke (The Smiths) und Mani (Stone Roses) machen gemeinsame Sache
Angeblich stehen die Arbeiten an dem bisher noch unbetitelten Werk kurz vor dem Abschluss: Freebase ist das kollektive Projekt einzelnder Musiker, die mit anderen Bands einmal Geschichte geschrieben haben. 
Ian Brown von Michael Jackson inspiriert

Ian Brown von Michael Jackson inspiriert

Der Ex-Stone-Roses-Sänger wird im September sein neues Album "My Way" veröffentlichen
Details verrät Ian Brown noch nicht über sein neues Werk, wohl aber, dass dessen Sound maßgeblich von Michael Jacksons "Thriller" geprägt wurde.

Videos

Ähnliche Künstler