The Weirdness

The Stooges - The Weirdness

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Raw Power

The Stooges sind zurück. 36 Jahre nach "Raw Power" erscheint tatsächlich ein neues Album der Band um Iggy Pop. Doch wie bei so vielen Comebacks gealterter Stars stellen sich Fragen nach der Relevanz und den Beweggründen.

Bringen sie`s noch? Haben uns die Stooges überhaupt noch etwas zu sagen? Geht’s am Ende doch nur ums liebe Geld? Im Falle der Stooges stellen sich diese Fragen noch dringender. Beinahe so dringend wie vor circa zehn Jahren als die Sex Pistols noch einmal einen großen Auftritt als die Rebellen der Rockgeschichten hatten, die sie vielleicht niemals waren. Die Frage nach der Relevanz ist dabei vielleicht die entscheidende. Braucht man wirklich ein neues Album, auf dem mit der Dampframme all das durchexerziert wird, was die Stooges mehr als 30 Jahre früher schon drauf hatten? Muss Iggy Pop wirklich nochmal nölen: "my idea of fun is killing everyone“? Ja, er muss! Denn die Stooges 2007 zeigen Generationen von Nachahmern, dass man weder jung sein, noch gut aussehen, noch besonders gut sein Instrument beherrschen muss, um richtig zu rocken. Ganz egal, ob "The Weirdness" musikalisch dem Kapitel "Stooges" etwas Bleibendes hinzufügen kann, die Haltung der Stooges ist im Zeitalter der durchgestylten und designten "Punk"-Bands wohltuend hemmungslos. (fs)

Download & Stream: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Gimme Power - Iggy Pop & The Stooges (Doku)

Iggy Pop Doku zum 70. Geburtstag: Gimme Danger - The Story of The Stooges

Jim Jarmush zeigt das wilde Leben des ersten Punks
Am 21. April 2017 feiert Iggy Pop seinen 70. Geburtstag. Wohl niemand hätte darauf gewettet, dass er nach einem exzessiven Rock'n'Roll-Leben dieses Datum erleben würde, am wenigsten vermutlich er selbst. Jim Jarmush schaut in seiner Doku "Gimme Danger" zurück auf die Anfänge der Karriere des "Godfather of Punk".
David Bowie soll ein Denkmal in London bekommen

David Bowie soll ein Denkmal in London bekommen

Ein riesiger Aladdin Sane Blitz
Bisher ist für Fans von David Bowie ein Mural – ein Street-Art-Gemälde – in London der Pilgerort, um ihre Trauer zu bekennen. Nun plant eine Crowdfunding-Kampagne ein mögliches Denkmal in Brixton.
David Bowie: Neues Video "No Plan" zum 70. Geburtstag

David Bowie: Neues Video "No Plan" zum 70. Geburtstag

Der Thin White Duke wäre heute 70 Jahre alt geworden
David Bowie hätte heute seinen 70. Geburtstag gefeiert. Jetzt erscheint posthum eine EP mit Material, das er kurz vor seinem Tod eingespielt hat. Hier ist das Lyrik-Video zum melancholischen Song "No Plan".
Die besten Alben 2016

Die besten Alben 2016

Die besten Alben des Jahres in einer Playliste
Ein schwieriges, aber musikalisch aufregendes Jahr liegt (endlich) hinter uns. Wir schauen zurück, was uns 2016 gebracht hat und veröffentlichen unsere Alben der Woche in einer Spotify-Playliste.
David Bowie (Foto: Press / Jimmy King)

Dokumentation: David Bowie - The Last Five Years auf ARTE

Erster Todestag am 10. Januar
Es ist nun fast ein Jahr her, dass David Bowie nur zwei Tage nach seinem 69. Geburtstag seiner Krebserkrankung erlag, die er bis zum Schluss vor der Öffentlichkeit geheim gehalten hatte. Ihm zu Ehren zeigt ARTE die Dokumentation über die letzten fünf Jahre seines Schaffens.