Drown Your Heart Again

The Strange Death Of Liberal England - Drown Your Heart Again

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Über die Herkunft der Band, muss bei diesem Namen nicht lange spekuliert werden. Genau genommen stammt das Quartett aus Southsea, nahe der Hafenstadt Portsmouth, und konnte bereits mit einem Mini-Album für gehörigen Wirbel sorgen. Für so viel, dass Produzent Dave Allen (The Cure, Depeche Mode) sich seiner selbst annahm, "Drown Your Heart Again" zu produzieren.

"Forward March", der Vorgänger zum aktuellen Album, hatte es schon krachen lassen. Die Presse gab Beifall und man wusste, die sollte man auf dem Schirm behalten. Streitpunkte gab es nur bei der Ansicht, ob "Forward March" mit seinen acht Liedern als EP oder Album gezählt werden soll. Also "Drown Your Heart" – Debüt-Album or not Debüt-Album?

Der Neuling rundet nun schon mal auf: zehn Lieder, der furiosen Mischung aus Folk, Indie und einer kleinen Prise Rock. Vom NME als tätowierte Arcade Fire angepriesen, selbst als Fans von The Smith und The Cure beschrieben -  eigentlich alles egal. Die Briten wissen mit genug eigenem Charme zu überzeugen. Es scheppert und kracht, wie raue Wellen gegen die Küste, klingelt mit dem Glockenspiel liebevoll im Ohr und stellt mit der These im Bandnamen genug Zeichen auf Sturm. Denn auf "Drown Your Heart" ist genug davon vorhanden, die Tanzflächen und Indie-Clubs in eben jenem zu erobern. Und die alte  shakespeareske Frage – Debüt or not Debüt – ist auch mal völlig zweitrangig.

Im November geht’s zusammen mit Slut auf Deutschland-Tour:

07.11.10  Leipzig // Werk II 
08.11.10  Berlin // Lido 
09.11.10  Hamburg // Logo 
10.11.10  Köln // Luxor 
11.11.10  Stuttgart // Schocken

Download & Stream: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Primavera Sound Festival 2016 (Credit: Gianfranco Tripodo/Red Bull Content Pool)

Livestream: Primavera Sound Festival 2017

Auftritte von Mac DeMarco, Run The Jewels uvm.
Das Primavera Sound Festival in Barcelona gilt seit Jahren als Musterbeispiel für ein modernes Musikfestival mit exzellentem Line-Up. Bei uns seht ihr einige der Konzerte im Livestream. 
Arcade Fire - I Give You Power feat. Mavis Staples

Arcade Fire - I Give You Power feat. Mavis Staples

Inoffizielles Ständchen zur Amtseinführung des neuen US-Präsidenten
Arcade Fire veröffentlichen pünktlich zur Amtseinführung von Donald Trump als US-Präsident den Song "I Give You Power" und erinnern ihn daran, woher diese Macht eigentlich kommt.