Silver & Gold

Sufjan Stevens - Silver & Gold

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Verschrobene Weihnachten

Sufjan Stevens ist ein „positiv Bekloppter“, wie Reiner Calmund sagen würde. Nicht nur, dass sich der Songwriter schon mal vorgenommen hat, jeden US-Bundesstaat mit einem eigenen Album zu würdigen, er pflegt auch eine besondere Hassliebe zum schönsten und zugleich schrecklichsten Fest des Jahres: Weihnachten.

Seit 2001 trifft sich Sufjan Stevens kurz vor Weihnachten, um mit Freunden bei Glühwein und Plätzchen Weihnachtslieder aus einem „Reader's Digest“-Songbook aufzuführen. Inzwischen hat sich, was als freundschaftliches Beisammensein begonnen hat zu einem Art Fetisch für Stevens entwickelt. Ja, man hat fast den Eindruck, Stevens tritt eigentlich nur noch im Zusammenhang mit Weihnachten auf.

Jedenfalls hat er 2012 wie zum Weihnachtsfest 2006 eine 5-fach CD-Box mit Weihnachtsliedern veröffentlicht. Mal wunderbar angeschrägt, mal festlich verhauen, mal psychedelisch ausufernd sind die insgesamt 58 (sic!) Songs, die Stevens für Weihnachten 2012 komponiert hat. Um einen Eindruck in das ausufernde und liebenswerte Weihnachts-Oeuvre von Sufjan Stevens zu bekommen, gibt es neben dem oben verlinkten „Christmas Unicorn“ auch eine Compilation mit zwölf der 58 Songs auf „Silver & Gold“ als Free Download bei „Noisetrade“. Die alle nicht nur besser klingen als jeder Versuch selbst zu singen, sondern auch garantiert frei von allem süßlichem Klebekram sind. Übrigens: Wer nicht genug von Santa Stevens im Weihnachtsfieber bekommen kann, sollte sich mit dem Chopped & Scrooged“-Mixtape mit Hip-Hop-Remixen zu den Songs von „Silver & Gold“ eindecken.

Download des „Silver & Gold Holiday Sampler“ (gegen Email-Eintrag)

Download des Mixtapes „Chopped & Scrooged“ (via Soundcloud)

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Flaming Lips spielen "Space Oddity"

Flaming Lips spielen "Space Oddity"

Eines der besten Bowie-Tributes
Viele Musiker "ehren" David Bowie mit einer Coverversion seiner Songs. Vieles davon ist verzichtbar. Eine der besseren Versionen lieferten die Flaming Lips mit "Space Oddity" in der Late Show von Stephen Colbert ab.
Video: Arcade Fire - You Already Know

Video: Arcade Fire - You Already Know

Win Butler auf den Spuren von Harry Potter
Normalerweise sind Arcade Fire Videos ziemlich aufwendig und von bekannten Regisseuren. Für "You Already Know" ging Win Butler einen anderen Weg, hat sich eine Kamera geschnappt und einfach mal selbst los gelegt. 

Empfehlungen