Die Seele des Menschen unter Superpunk

Superpunk - Die Seele des Menschen unter Superpunk

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die Würde der Top Old Boys

Alles wie immer bei Superpunk? Die Top Old Boys kokettieren auf „Die Seele des Menschen unter Superpunk“ mehr denn je damit, dass der Zahn der Zeit an ihnen nagt. Soll er doch, solange daraus Alben wie „Die Seele des Menschen unter Superpunk“ entstehen.

„Ich weigere mich aufzugeben“ hieß es noch auf „Einmal Superpunk, bitte“. Daraus wird auf dem neuen Album von Superpunk: „Ich will heute nicht kämpfen“ und das Eingeständnis: „Ich geb' es zu, ich gebe auf und häng' die weiße Fahne raus. Ich leg die Sinatra-Platte auf und dreh dann die Heizung auf.“ So banal es klingt, aber Superpunk werden alt. Aber die Top Old Boys wären nicht die Top Old Boys, wenn sie das nicht mit dem Messer zwischen den Zähnen tun würden.

Also rufen Superpunk dazu auf, sich vor den einfachen Leuten zu retten, legen Wert auf die Feststellung, dass sie nicht so sind, wie jeder andere auch, wissen aber auch „Das Feuerwerk ist vorbei“. Statt „Up All Night“ zu sein geht man inzwischen „In die Bibliothek“, und zum Rauchen sogar auf den Balkon. Sogar mit dem Moloch Babylon haben Superpunk ihren Frieden gemacht. Scheint wirklich so, als hätten Superpunk das Kämpfen satt. Würdiger und schöner kann man als Band nicht altern, und „Die Seele des Menschen unter Superpunk“ ist nicht weniger als Superpunks beste Platte. Bis jetzt!

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Videopremiere: Tocotronic - "Prolog"

Videopremiere: Tocotronic - "Prolog"

Das neue Video der Hamburger Band hier ansehen
Tocotronic veröffentlichen am 1. Mai 2015 ihr neues "Rotes Album". Den "Prolog" zum Album gibt's hier als Video.
Tocotronic: Prelistening zu "Wie wir leben wollen"

Tocotronic: Prelistening zu "Wie wir leben wollen"

Album jetzt im Stream hören
Am 25.01.2013 veröffentlichen Tocotronic ihr mit Spannung erwartetes zehntes Album „Wie wir leben wollen“. Schon jetzt gehen die Meinung darüber weit auseinander. Kitsch auf Kalenderspruchniveau oder doch der ganz große Wurf? Mit dem Prelistening zum Album könnt ihr euch selbst ein Bild machen.
Tocotronic: Videopremiere von „Pfad der Dämmerung“

Tocotronic: Videopremiere von „Pfad der Dämmerung“

Tanz der Vampire
2013 ist für Tocotronic ein spezielles Jahr: Dirk von Lowtzow, Arne Zank, Jan Müller und Rick McPhail feiern ihr zwanzigjähriges Bestehen und veröffentlichen ihr zehntes Studioalbum „Wie wir leben wollen“. „Pfad der Dämmerung“, die erste Single daraus, sorgte Ende 2012 für Fragezeichen: Unheiliger Kitsch oder eine Tocotronic-Hymne mit langer Lebensdauer? Heute feiert das Video dazu seine Premiere.