The Nautilus Years

Surrounded - The Nautilus Years

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Fern von großstädtischer Hektik und nah am Wasser haben Surrounded ihr zweites Album gebaut. Hereinspaziert in ein wunderschön warm klingendes, einladendes Wohnzimmer.

Die Schweden von Surrounded scheuen große Melodien genauso wenig wie die Ruhe und Langsamkeit an sich. Schön viel verträumtes Mellotron, stets mellow gehalten und immer very very slow. Hier wird orchestral gemalt und mit dicken Gefühlen eingemummelt. Der ein oder andere Kloß der Trauer steckt allein schon in der Stimme von Marten Rydell, setzt sich dann aber schnell auch im Hals des Hörers fest. Authentisch wie Portugal The Man, poppig wie (aber grundsätzlich langsamer als) die letzte South-Platte und manchmal schauen Sigur Rós und Logh im gemütlichen Wohnzimmer-Ambiente vorbei. Ihr Debüt „Safety In Numbers“ kam 2003 via Deep Elm, der Zweitling hingegen hat nun in Deutschland eine passende Umgebung im Hause Make My Day Records gefunden. Das Quartett hat sich mit diesem Nachfolger zwar viel Zeit (vier Jahre) gelassen, was sich aber auch hörbar rentiert hat. Die Strukturen ihrer Songs sind einfach und absolut offen zugleich. Weit tragen die Streicher hinaus, auf Flächen voll samtiger Töne. Die Songs, die Sounds und ihre Stimmungen greifen alle ineinander und lassen ein intimes, ruhiges, schwedisch schwermütiges Album erstrahlen. Eine große Platte aus Schweden, der nur eines fehlt: der Herbst. (bb)

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler