The Silicon Veil

Susanne Sundfør - The Silicon Veil

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Barocker Pop

In ihrer Heimat Norwegen ist Susanne Sundför ein Star. Mit ihrem Debüt stand sie dort 30 Wochen lang in den Charts und kann seitdem auch das norwegische Königshaus zu ihren Fans zählen. Jetzt veröffentlicht sie mit „The Silicon Veil“ ihr zweites Album, ein düsteres Popalbum, das an die Nieren geht.

Manchmal braucht es den Umweg über ein Video, um sich ein Album zu erschließen. Das Video zu Susanne Sundförs „The Silicon Veil“ gehört in jedem Fall zu den besten Videos des Jahres: Prostitution und Transsexualität werden hier auf knapp fünf Minuten so verdichtet, dass sie für diese Themen mehr sensibilisieren als jedes Aufklärungspamphlet. Das darin gezeigte Schlangenwesen wirkt dabei so irreal wie Susanne Sundförs Musik in ihren besten Momenten.

Zugegeben, der Einsatz ihrer Stimme erinnert mehr als einmal an die Opernsängerin aus Tim & Struppi, das ändert aber nichts an der Eindringlichkeit ihrer Lieder. The Knife kommen einem beim Hören von „The Silicon Veil“ in den Sinn, Kate Bush und Tori Amos, denn auch Sussanne Sundför versteht es mit ihren Chorälen zu verstören. Als läge ein Grauschleier auf den Songs des Albums, gegen den Susanne Sundför immer wieder ansingen muss um durchzudringen. Das ist ebenso barock wie intensiv, und ist am Ende Popmusik für die „Dark Side Of The Moon“. Auf die mag man sich nicht jeden Tag einlassen, wenn dann aber mit ganzem Herzen!


Teile diesen Beitrag:

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Dokumentation: Kate Bush-Flashmob in Berlin (Video in HD)

Dokumentation: Kate Bush-Flashmob in Berlin (Video in HD)

"The Most Wuthering Heights Day ever"
Die Tanz-Choreografien von Kate Bush sind legendär. Gestern feierten Tausende Kate Bush-Doubles weltweit den "Most Wuthering Heights Day ever" und tanzten die Choreografie ihres Hits "Wuthering Heights" aus dem Jahr 1978.
Kate Bush begeistert Fans und Presse bei Rückkehr auf die Bühne

Kate Bush begeistert Fans und Presse bei Rückkehr auf die Bühne

Erste Reaktionen und Setlist vom Konzert in London
Kate Bush hat gestern das erste Konzert nach 35 Jahren in London gegeben. Presse und Fans sind aus dem Häuschen. Aber auch Gäste wie David Bowie, Björk und Madonna ließen sich dieses Ereignis nicht entgehen. Hier die ersten Reaktionen.
Stream: Kate Bush Doku "Running Up That Hill" zum Start ihrer Konzertreihe

Stream: Kate Bush Doku "Running Up That Hill" zum Start ihrer Konzertreihe

Erste Liveshows seit über 30 Jahren in London
Heute startet die Konzertreihe von Kate Bush im Londoner Hammersmith Apollo. Zu diesem Anlass zeigen wir eine neue Dokumentation der BBC, in der Musiker von Elton John bis John Lydon über die einzigartige Künstlerin sprechen, die nun zum ersten Mal seit 35 Jahren wieder auf der Konzertbühne steht.
Kate Bush spielt Live-Konzerte in London

Kate Bush spielt Live-Konzerte in London

22 Konzerte innerhalb von 10 Minuten ausverkauft
Kate Bush war 1979 zum ersten und letzten Mal auf einer Konzerttournee. Jetzt hat die Songwriterin bekannt gegeben, 15 Live-Shows im Londoner Apollo zu spielen. DIe Tickets waren innerhalb von 10 Minuten ausverkauft.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.

* Pflichtfeld

Empfehlungen