Hitchhiking Non-Stop With No Particular Destination

Terranova - Hitchhiking Non-Stop With No Particular Destination

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Bob Marley meets Bauhaus
Es hat sich ausgechillt. Aber wirklich. Wir stellen die elektronische Verschlafenheit von "Close The Door" mal mit Schmackes in die Ecke. Auf Terranovas Neuestem werden Tanzflächen gerockt. In Grund und in Boden.

"Running Away" heißt der Vorbote zu "Hitchhiking...", der die Richtung vorgibt: Dauergastsängerin Cath Coffey, sonst gern mit den Stereo MCs unterwegs, kämpft sich durch eine düster rockende Bob Marley-Coverversion, die vom Original genauso wenig stehen lässt wie von den Tanzflächen, die sie bespielt. Düster treiben Beats und Bass, von der Seite schlingert die Gitarre immer wieder herein und stammelt "Bela Lugosi`s dead". Aus dem Wohnzimmer des Berlin-Elektronik-Sammlers bricht die Band endlich raus, mit no particular destination, aber schnell. Von wegen "Must have done something wrong". So wurde auf heimischen und gerade Berliner Tanzböden selten alles richtig gemacht. (sc)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

24. Oktober 2008: Die Alben der Woche

24. Oktober 2008: Die Alben der Woche

Mit Pink, Trentemöller, Bloc Party, The Cure, Joy Denalane, Broadcast 2000 u.a.
Die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche in der kompakten Tonspion-Übersicht.