Nicht einverstanden! Briefe und Dokumente 1900-1950

Thomas & Heinrich Mann - Nicht einverstanden! Briefe und Dokumente 1900-1950

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Literarischer Austausch zweier genialer Brüder
Der Briefwechsel der Brüder Mann gehört zu den fesselndsten und aufschlußreichsten literarisch-biographischen Dokumenten des vergangenen Jahrhunderts. Soviel Zündstoff und als Waffe verwendete Geistesschärfe unter Brüdern fasziniert bis heute.

Das ist einmal so, weil es sich um die Briefe zweier bedeutender Schriftsteller handelt die brüderlich miteinander verbunden waren und die sich doch als scharfe Konkurrenten sahen; aber auch, weil sich am Verhältnis der Brüder Mann die Wege und Irrwege des deutschen Bürgertums im letzten Jahrhundert offenbaren.

Beide entstammen sie einer hanseatischen Großbürgerfamilie, gingen im Kaiserreich getrennte Wege, fanden schließlich aber aus unterschiedlichen Denkrichtungen zusammen im Kampf gegen Hitler-Deutschland, das sie aus ihrer Heimat vertrieb. Heinrich Mann (1871-1950) sympathisierte in seinen zeitkritischen Werken mit dem Sozialismus, was früh zu Spannungen zwischen den Brüdern Mann führte, denn Thomas ist zeitlebens auch innerlich ein konservativer Großbürger geblieben.

Bei Beginn des Ersten Weltkriegs kam es zum Zerwürfnis, als Heinrich Mann mit dem Essay "Zola" gegen die allgemeine Kriegsbegeisterung und damit auch gegen die Haltung seines Bruders protestierte. Dieser weltanschauliche Konflikt trennte die Brüder für mehrere Jahre, worauf auch der Brief Heinrich Manns, im Hörbeispiel eingeht.

1933 emigrierten beide Mann-Brüder aus Nazideutschland in die USA. Thomas Mann (1975-1955) gilt als einer der größten deutschen Erzähler des 20. Jahrhunderts. Für seinen z. T. autobiografischen Roman "Die Buddenbrooks" erhielt er 1929 den Nobelpreis. Heinrich Mann zog mit "Der Untertan", "Henri Quatre" und seinem Memoirenwerk "Ein Zeitalter wird besichtigt" ins literarische Pantheon ein.

4 CDs, ca. 284 Minuten

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler