Album

Major/Minor

Thrice - Major/Minor

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sneak Preview

Dass nicht wenige Menschen auf ein neues Album von Thrice warten, verdeutlicht die Veröffentlichung des ersten Free Downloads zu dem siebten Studioalbum "Major/Minor". Binnen weniger Minuten, nachdem "Yellow Belly" im Netz zur Verfügung gestellt wurde, erlag die Seite dem Ansturm der Massen. Nicht ganz verwunderlich.

Thrice haben sich in ihrer 13-jährigen Karriere nun mal eine beachtliche Fanbase erspielt. Nach ihren Anfangstagen im Punk, Screamo und Post-Hardcore Dreieck, hat sich das kalifornische Quartett nie davor gescheut, neue Wege zu gehen. Sie haben an ihrem Sound gearbeitet, ihn kraft- und anspruchsvoller werden lassen und sind dadurch schlichtweg lebendig und interessant geblieben. Diese Arbeitsweise zahlt sich bereits seit ihrem 2003er Werk "The Artist In Ambulance" aus.

Der erste Eindruck zum neuen Studioalbum ist dazu ein wahrer Brocken schwerer Gitarrenmusik. Mit einem knarzigen wie zerberstenden Bass, deftigen Gitarren und der rohen Eingängigkeit in Dustin Kensures’ Stimme, klingt "Yellow Belly" massig, breit und bleibt dennoch eingängig verlockend. Eine emotionale Walze, die man nicht aufhalten kann oder möchte. Warten wir mal den Ansturm an den Ladentheken ab, wenn "Major/Minor" dort erstmal erhältlich ist.

"Major/Minor" erscheint am 23. September bei Vagrant.

Download & Stream: 

Alben

Ähnliche Künstler