Tim Robbins And The Rogues Gallery Band

Tim Robbins And The Rogues Gallery Band - Tim Robbins And The Rogues Gallery Band

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Die geliebten Vorurteile über Bord geworfen! Tim Robbins, Schauspieler in diversen Hollywoodproduktionen, hat ein Album veröffentlich. "Oh Nein" mag es dabei vielen durch den Kopf gehen. An dieser Stelle sei erneut auf die Aufforderung des ersten Satzes hingewiesen.

Mit 51 Jahren debütiert der gebürtige Kalifornier nun in der Sparte Musik. Zusammen mit seiner Rogues Gallery Band wird nach vier Jahren Existenz ein Album veröffentlicht. Und ein überraschend gutes, sei an dieser Stelle angemerkt. Offenbart die Vergangenheit reichlich überflüssige Fehltritte singender Schauspieler, darf im Falle Robbins jedoch getrost aufgeatmet werden.

Bereits die ersten Takte des selbstbetitelten Debüts lassen aufhorchen. Hier spielt keine gecastete Rumpelkapelle, die schlecht produziert das Gesamtbild des Künstlers abrunden will. Mit Herz und Verstand wird sich der Musik gewidmet. Genauer gesagt sind es die Klänge von Folk und Americana, denen sich die achtköpfige Band angenommen hat. Bob Dylan muss, ohne negative Wertung gedacht, als Vergleich herhalten. Der Oscarpreisträger Robbins überrascht auf dem Debüt dabei mit leicht knorriger und fast schon klassifizierter Stimme. Jenseits eines Mainstreams und typisch nur für den eben genannten Bereich dieser Musik. Dabei wird das Rad nicht neu erfunden, aber dafür weist das Debüt genug handwerkliche Qualitäten auf, was andere Veröffentlichungen dieses Faches oftmals vermissen lassen. Respekt, Mr. Robbins!

Download & Stream: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Das Artwork von "The Essential Bob Dylan"

Bob Dylan erhält den Literaturnobelpreis 2016

Update: Bob Dylan hat seine Teilnahme an der Verleihung abgesagt
Am 13.10.2016 gab die Jury des Nobelpreises bekannt, dass der diesjährige Preis für Literatur an Bob Dylan verliehen wird. Eine handfeste Sensation. Allerdings wird Bob Dylan nicht zur Verleihung erscheinen. Er habe bereits Pläne, ließ er der düpierten Akademie ausrichten.
Neil Young: "Fuck you, Donald Trump!"

Neil Young: "Fuck you, Donald Trump!"

Trump hat wiederholt "Rockin' In The Free World" im Wahlkampf verwendet
Donald Trump hat wiederholt den Song "Rockin' In The Free World" von Neil Young bei seinen Wahlkampfveranstaltungen eingesetzt. Jetzt rächte sich der kanadische Songwriter bei einem Konzert.