Album

Eye Eye

Timesbold - Eye Eye

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Intensive symphonische Rockperformance

Bei diesem Song der New Yorker Folkrocker Timesbold kann einem echt der Atem stocken. Der "Bone Song" geht unter die Knochen - aber das ist nur eins von vielen Highlight des großartigen Albums "Eye Eye".

Gute Musik ist ja ohnehin zeitlos, und so stört es auch nicht, dass man sich bei den dynamisch, symphonischen Songs von Timesbold unwillkürlich an Rockklassiker der 60er- oder 70er Jahre erinnert fühlt. Es könnte schlimmeres geben. Die Band aus Brooklyn um Sänger Jason Merritt alias Whip knüpft nahtlos an ihr selbstbetiteltes Debutalbum aus dem vergangenem Jahr. Wir hören magische Rocksongs mit Anleihen aus Folk, Indie, Wüstenrock, allesamt virtuos in Szene gesetzt, mit viel Liebe arrangiert und niemals langweilig. Die Musik von Timesbold ist sicherlich nichts für gutgelaunte Gesellen, dafür ist die Grundstimmung des Quintetts sicherlich auf die Dauer zu düster. Aber wer auf gutgemachten, intensiven und zeitlosen Rock steht, sollte sich diesen Namen besonders gut einprägen - und der "Bone Song" ist ein mehr als gutes Beispiel, denn hier findet sich auch ein heimlicher Hit des Jahres. (os)

Alben

Ähnliche Künstler