Aktuelles Album

We Have Sound

Tom Vek - We Have Sound

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Low-Fidelity bittet zum Tanz

Der Legende nach verkroch sich Tom Vek mit seiner Gitarre, einem Synthesizer und einem 4-Spur-Aufnahmegerät in seiner Garage. Als das Garagentor wieder aufging, kam damals nicht nur Tom Vek wieder heraus, sondern mit ihm auch einige sonderbare Songs.

So ganz allein war er dann doch nicht, mit ihm bastelte noch sein Kollege Tom Rixton an den Songs für das Debüt „We Have Sound“. Allerdings hört es sich nicht so an, als hätte man dafür viele Stunden im Studio zugebracht. Stattdessen Low-Fi-Attitüde: sanfte Akkorde im Hintergrund, im Vordergrund grotesk scheppernde Drums. Und wie auf dem hier empfohlenen „C-C (You Set The Fire In Me)“ dann irgendwo dazwischen Tom Vek höchstpersönlich. Das alles hat den Beck´schen Loser-Charme der ersten Stunde und schubst einen beispielsweise mit dem aufregenden Basslauf bei „If You Want“ bisweilen sogar auf die Tanzfläche. Da ist es eigentlich kaum zu glauben, dass Tom Vek auf der Bühne angeblich ein ziemlicher Langweiler sein soll. (js)

Alben

Ähnliche Künstler